News

Neue TFT-Monitore von Dell

Dell stellt zwei neue TFT-Monitore vor, den UltraSharp 1908FP und den SP1908FP. Die beiden 19-Zöller mit einer Reaktionszeit von fünf ms können ab sofort für 308 Euro und 284 Euro bestellt werden.

23.04.2007, 11:01 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Ab sofort bietet Dell mit dem UltraSharp 1908FP und dem SP1908FP zwei neue TFT-Bildschirme an. Die beiden 19-Zöller sollen sich vor allem an Heim- und Office-Anwender richten.
HDCP-fähig
Beide Modelle sind mit einem TN-Display (Twisted Nematic) ausgestattet, das besonders kurze Reaktionszeiten ermöglicht. In diesem Fall liegt die Reaktionszeit bei fünf Millisekunden (ms) und sorgt so für eine schlierenfreie Bilddarstellung bei Filmen und Computerspielen. Die Bildschirme mit einer nativen Auflösung von 1.280 x 1.024 Pixel bieten ein Kontrastverhältnis von 800:1, das für gängige Anwendungen absolut ausreichend ist.
Den Blickwinkel gibt der Hersteller mit 160 Grad vertikal und horizontal an, die Helligkeit beträgt 300 Candela pro Quadratmeter (cd/m²). Beide Bildschirme sind darüber hinaus kompatibel zu Windows Vista und auch HDCP-fähig (High-Bandwith Digital Content Protection). Sie unterstützen somit den Kopierschutz für HDTV- und Blu-Ray- beziehungsweise HD-DVD-Inhalte.
Digitaler DVI-Anschluss
Neben einem analogen D-Sub-Anschluss verfügen beide Monitore über einen digitalen DVI-Anschluss und vier USB-2.0-Schnittstellen. Beim UltraSharp 1908FP lässt sich der Gerätefuß in der Höhe verstellen und der Bildschirm neigen. Für eine ergonomische Anpassung sorgt außerdem die Pivot-Funktion, mit der der Bildschirm um 90 Grad gedreht und hochkant aufstellt werden kann. Der SP1908FP ist nach Herstellerangaben Dells erster Flachbildschirm mit der Hochglanz-TrueLife-Technologie. Mit dieser Technik sollen bessere Kontraste und lebendigere Farben erreicht werden.
Der UltraSharp 1908FP und der SP1908FT stehen ab sofort für 308 Euro und 284 Euro mit dreijähriger Garantie bereit.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang