News

Neue Sat-Flatrates von sat_speed

Zwei Angebote startet die Internetagentur Schott: Eines mit variabler Bandbreite und eines mit voller Bandbreite zu jeder Tageszeit.

30.04.2005, 13:18 Uhr
Paar mit Laptop© Syda Productions / Fotolia.com

Da tagsüber stets die meisten Internet-Nutzer Daten über das weltweite Datennetz schicken, ist es im Sinne der Provider, diese Lasten auf die ruhigen Zeiten auszulagern. sat_speed startet nun einen Versuch mit einer Sat-Flatrate, deren Bandbreite in der Nacht ansteigt.
Variable Bandbreite
Der Tarif sat_speedNIGHT bietet den Kunden unbeschränkten Surfspaß für 29,95 Euro. Die Vertragslaufzeit beträgt drei Monate. Wer sich gleich 24 Monate bindet, zahlt nur 27 Euro. In der Zeit von sechs bis 24 Uhr beträgt der Downstream 256 kbit/s, ansonsten wird mit bis zu einem Megabit pro Sekunde empfangen.
Ganztägig 1,5 Mbit/s
Der zweite neue Pauschalzugang bietet durchgehend 1,5 Mbit/s im Dowload-Bereich und schlägt jeden Monat mit 49,95 Euro zu Buche. Auch hier beträgt die Mindestlaufzeit drei Monate. Bei 24-monatiger Bindung sinkt die Gebühr auf 44,95 Euro. Neukunden, die sich im Mai für eines der Produkte entscheiden, zahlen keine Aktivierungsgebühr. Außerdem sind bei den Tarifen pro Monat zwei Filme aus dem Video-on-demand-Bereich von sat_speed kostenlos dabei, ebenso ein E-Mail-Account.
Es wird eine ASTRA-Satellitenanlage benötigt, wie sie Nutzer von Satellitenfernsehen ohne schon besitzen, sowie eine DVB-Box oder DVB-Karte für den Computer. Nur für den Rückkanal für den Upload wird noch ein konventioneller Internetzugang gebraucht, Downloads jedoch kommen mit Hochgeschwindigkeit über den Satelliten in den PC gerauscht. Die Anschaffung der Hardware ist nicht unbedingt günstig, für User in der DSL-Diaspora wohl aber eine Alternative.

(Michael Müller und Tobias Capangil)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang