Notebooks

Neue Samsung-Chromebooks mit Acht-Kern-Prozessor

Das größere Chromebook 2 ist mit einem 13,3 Zoll großen Display ausgestattet, das die Full-HD-Auflösung von 1.920 × 1.080 Bildpunkten anzeigt. Das kleinere Chromebook 2 kommt auf 1.366 x 768 Pixel bei einer Bildschirmdiagonalen von 11,6 Zoll.

04.03.2014, 17:01 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

60 Prozent aller 2013 in den USA verkauften Chromebooks stammen von Samsung, sagt der US-Marktforscher NPD Group. Vor allem werden sie in Schulen eingesetzt, denn sie sind auf einen ständigen Internetzugang angewiesen, da die Apps im Browser laufen und nicht auf dem Gerät installiert werden. Mit zwei neuen Modellen, die beide den Namen Chromebook 2 tragen, möchte Samsung diesen Erfolg fortsetzen. Im Test von onlinekosten.de zeigte das letzte Samsung-Chromebook noch einige Macken.

Mit 11,6-Zoll- oder 13,3-Zoll-Display

Das größere Chromebook 2 ist mit einem 13,3 Zoll großen Display ausgestattet, das die Full-HD-Auflösung von 1.920 × 1.080 Bildpunkten anzeigt und mit einer Helligkeit von 250 Candela pro Quadratmeter strahlt. Das Chrome-OS-Notebook misst 323 x 224 x 16,5 Millimeter und wiegt 1,4 Kilogramm.

Das kleinere Chromebook 2 ist mit den Maßen von 290 x 205 x 16,8 Millimeter und einem Gewicht von 1,1 Kilogramm noch kompakter. Es kommt auf 1.366 x 768 Pixel bei einer Bildschirmdiagonalen von 11,6 Zoll. Die Pressebilder zeigen einen Deckel mit Kunstlederüberzug, wie ihn die Black Edition von Samsung Galaxy S4 und Galaxy S4 mini haben.

Acht Kerne, hochgetaktet

Angetrieben werden die beiden neuen Chromebooks von einem Exynos-5-Octa-Prozessor – beim größeren Modell ist der Acht-Kern-Prozessor mit 2,1 Gigahertz getaktet, beim kleineren nur mit 1,9 Gigahertz. Hinzu kommen noch 4 Gigabyte RAM und ein Flashspeicher von 16 Gigabyte, in dem E-Books und Videos für den Unterricht abgelegt werden können.

Zur weiteren Ausstattung gehören HDMI, USB 3.0, USB 2.0, ein Kartenleser, ein Headsetanschluss, zwei Lautsprecher und ein Mikrofon, über das auch Hintergrundgeräusche beim Einsatz im Klassenraum herausgefiltert werden können. Mit einer Akkuladung kommt das größere Chromebook 2 auf 8,5 Stunden, das kleinere immerhin auf 8 Stunden.

Ab April in den USA

Das Chromebook läuft unter dem Google-Betriebssystem Chrome OS, das immer auf die Hardware angepasst ist und daher in diesem Fall in weniger als zehn Sekunden bootet. Aus dem Schlafmodus wacht es in weniger als einer Sekunde auf. Beim Verkauf in den USA sind Webapps im Wert von 100 Dollar vorinstalliert.

Beide Geräte werden im April in den USA erscheinen. Das Samsung Chromebook 2 (13,3 Zoll) kostet 399,99 Dollar, das kleinere Modell Chromebook 2 (11,6 Zoll) nur 319,99 Dollar. Das entspricht etwa 230 bis 290 Euro.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang