News

Neue Rundum-Flats von Kabel Deutschland

Kommunikation im Paket scheint bei Kabel Deutschland gut zu laufen. Jetzt erweitert der Anbieter seine Paket-Tarife um neue Internet-Telefon Kombiservices.

27.03.2006, 12:28 Uhr
Kabel Deutschland© Kabel Deutschland

Ab April gibt es bei Kabel Deutschland neue Paketangebote für Internet und VoIP. Mit "Comfort+" erhalten Kunden, die bereits über einen Kabelanschluss des Anbieters verfügen, eine Internet-Flatrate mit 2,2 Megabit pro Sekunde downstream und bis zu 220 Kilobit pro Sekunde upstream sowie eine Flatrate für Telefonate ins deutsche Festnetz für 39,90 Euro monatlich. Mit einem Monats-Endpreis von 19,90 Euro sind beim neuen Paket "Classic" die Kosten für eine Internet-Flatrate mit 512 Kilobit pro Sekunde und den Basis-Telefonanschluss abgegolten.
Grundpreise inklusive
Weiterhin wird es die bereits bewährten Angebote "Comfort" und "Professional" geben. Hier gibt es für 29,90 Euro monatlich eine Internet-Flat mit 2,2 Megabit pro Sekunde sowie den Telefonanschluss oder für 49,90 Euro im Monat eine Daten-Pauschale mit 6,2 Megabit pro Sekunde sowie eine Telefonie-Flatrate. Die Pauschalpreise gelten jeweils als Endbetrag, denn der Grundpreis für die Internet-Anbindung sowie der Kabel Phone Telefonanschluss sind inbegriffen. Letzterer stellt dem Kunden zwei Telefonleitungen mit zwei Rufnummern zur Verfügung, die Telefonate der Kabel Deutschland Nutzer untereinander sind grundsätzliche kostenlos.
Keine Installationskosten
Die Telefonie-Flatrate gilt für Anrufe ins deutsche Festnetz, ausgenommen Sonderrufnummern. Ist diese Pauschale nicht gebucht, kosten diese Verbindungen 1,5 Cent pro Minute. Ebenfalls im Preis inbegriffen ist die kostenlose Installation zu Hause durch einen Techniker von Kabel Deutschland. Alle Angebote sind auch einzeln buchbar. So gibt es die Telefon-Flatrate bereits zum Einzelpreis von 13,90 Euro im Monat, satte sechs Euro günstiger als der noch aktuelle Preis von 19,90 Euro. Die aktuelle Festnetz-Rufnummer kann auf Wunsch mitgenommen werden, die anfallenden Kosten dafür trägt Kabel Deutschland.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang