Core-i-9000-Serie

Neue Prozessoren: Intel stellt 9. Generation vor

Intel hat die neuen CPUs seiner Core-i-9000-Serie präsentiert. Vor allem der Core i9-9900K mit bis zu 5,0 GHz Taktrate verspricht reichlich Leistung.

Marcel Petritz, 09.10.2018, 14:00 Uhr (Quelle: DPA)
Intel Core i9© Intel

New York - Intel hat seine neuen Prozessoren der 9. Generation angekündigt. Darunter ist auch der neue Core i9-9900K, den der Chiphersteller als "besten Spieleprozessor der Welt" anpreist. Der Chip läuft mit acht Kernen bei einer Basisfrequenz von 3,6 Gigahertz (GHz), die auf bis zu 5,0 GHz beschleunigt werden kann. Das mache etwa im Spiel "Fortnite" eine Darstellung von 224 Frames pro Sekunde (FPS) möglich, hieß es.

Kleine Geschwister i5-9600K und i7-9700K

Daneben wurden auch die kleinen Geschwister des i9 vorgestellt: der i5-9600K mit sechs Kernen und 3,7 GHz Basisgeschwindigkeit sowie der i7-9700K mit acht Kernen und 3,6 GHz. Alle Prozessoren geben maximal 95 Watt an Wärme ab. Der Heatspreader ist außerdem verlötet, was eine bessere Wärmeabfuhr möglich machen soll.

10-Nanometer-Verfahren erst im nächsten Jahr

Die neuen Prozessoren sind noch auf Basis des 14-Nanometer-Verfahrens gefertigt. Das neue 10-Nanometer-Verfahren soll erst im kommenden Jahr in Chips Verwendung finden.

Die neuen Chips können ab sofort vorbestellt werden. Die Preise liegen in den USA bei 488 US-Dollar für den i9-9900K, 374 US-Dollar für den i7-9700K und 262 US-Dollar für den i5-9600K. Für Deutschland hat Intel noch keine Preise verraten.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang