News

Neue Playstation Portable wird dünner und leichter

Auf der E3 hat Sony eine überarbeitete Version der Playstation Portable vorgestellt. Die neue PSP wird schmaler und leichter und kommt mit einem Video-Ausgang auf den Markt.

14.07.2007, 10:01 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Sony hat die Playstation Portable überarbeitet und auf der Spielemesse E3 Media & Business Summit in Santa Monica eine neue, schmalere PSP angekündigt. Die neue tragbare Konsole wird um 19 Prozent zierlicher und um 33 Prozent leichter sein als die jetzige Version. Damit ist die neue PSP nun 18,6 Millimeter dick und rund 189 Gramm schwer.
Mit Video-Ausgang
Die Äußerlichkeiten sind allerdings nicht die einzigen Veränderungen. Zusätzlich hat Sony der PSP einen analogen Video-Ausgang spendiert. So können PSP-Besitzer UMD-Videos (Universal Media Disc) oder Spiele, Filme und Fotos vom Memory-Stick auf einem Fernsehbildschirm ansehen. Obwohl die Komponenten gleich geblieben sind, soll die neue PSP Spiele schneller laden können. Darüber hinaus lässt sich die Konsole per USB-Kabel über die Playstation 3 oder den PC aufladen.
Ab September
Die neue Playstation Portable soll nach Angaben von Sony in Japan, den USA und auch in Europa im September auf den Markt kommen. Dabei gibt es die PSP in drei verschiedenen Farben: "Piano Black", "Ceramic White", und "Ice Silver". Im "Entertainment Pack" mit dem Spiel Daxter ist sie ab dem 10. September und mit Darth Vader Druck und Star Wars Spiel ab dem 9. Oktober für 199,99 US-Dollar erhältlich. Ohne Extras soll die neue PSP 169,99 US-Dollar kosten, Preise für Europa nannte Sony nicht.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang