News

Neue Nutzerzahlen: Frauen lieben Facebook

Das US-amerikanische Portal verzeichnet im November über zehn Prozent Nutzerzuwachs in Deutschland. Punkten konnte Facebook vor allem bei jungen Leuten.

08.12.2009, 09:54 Uhr
Facebook © Facebook

Noch ist der Weg weit, aber die Aufholjagd hat längst begonnen: Das soziale Netzwerk Facebook verzeichnet in Deutschland im November einen Nutzerzuwachs von 10,75 Prozent. Facebook auf dem Vormarsch, melden die Blogbetreiber vom Facebook Marketing.
5,4 Millionen deutsche Nutzer
5,4 Millionen Personen tummelten sich demnach aktiv auf den deutschen Profilseiten. Damit läuft das ursprünglich amerikanische Netzwerk hierzulande zwar immer noch im Windschatten des deutschen Marktführers, der VZ-Gruppe, die insgesamt schon mehr als 15,5 Millionen Mitglieder zählt. Die Amerikaner saugen sich aber auch in Deutschland Schritt für Schritt an die Konkurrenz heran. Weltweit hat die Plattform nach eigenen Angaben bereits 350 Millionen Nutzer.
Vor allem bei Frauen erfreut sich Facebook offenbar großer Beliebtheit. Über sechs Prozent mehr Damen als Herren sollen in dem Netzwerk-Portal unterwegs sein, heißt es bei facebookmarketing.de. In den USA sind es sogar 20 Prozent. Bereits im vergangenen Monat verwies das Portal auf einen Zuwachs von 10,4 Prozent. Im November aber hat vor allem die jüngere Generation das Medium für sich entdeckt: Die 13- bis 17jährigen legten um 26 Prozent zu - ein Plus von 160.000 Nutzern, so der Marketing-Blog.
Portal will Vertrauen zurückgewinnen
Facebook blickt optimistisch in die weltweite Zukunft. Das Unternehmen will die Zahl der Mitarbeiter in diesem Jahr um die Hälfte und damit um etwa 500 Menschen aufstocken. Das hatte der 25jährige Gründer Mark Zuckerberg in einem Interview im August verkündet. Laut Medienberichten könnte der Umsatz des Online-Netzwerks in diesem Jahr 500 Millionen Dollar erreichen.
Außerdem strickt das Netzwerk fleißig an seinem Börsengang. Parallel dazu laufen die Arbeiten am Imageschaden durch Datenpannen auf Hochtouren. Hier soll ein globales Sicherheitsgremium Abhilfe schaffen. Erst im November kaperten schwedische Hacker hunderte Facebook-Gruppen, um auf die Sicherheitslücken des Netzwerks aufmerksam zu machen.
VZ: "Größte Foto-Gemeinde"
Unterdessen beeilt sich auch die Konkurrenz, mit neuen Zahlen zu beeindrucken. So verweist der offizielle studiVZ-Blog auf sechs Millionen Mitglieder, die das Studentenportal nutzen. Täglich rauschen rund 13 Millionen Nachrichten über die VZ-Netzwerke. Das deutsche Netzwerk sei außerdem die größte Foto-Community im deutschsprachigen Raum: Die bisher hochgeladenen 760 Millionen Fotos wachsen täglich um rund 2 Millionen an.

(Dorothee Monreal)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang