News

Neue Notebooks von MSI und Lenovo

Während Lenovo das Thinpad T61p mit Überroll-Käfig präsentiert, bringt MSI insgesamt vier neue Gamer-Notebooks auf den Markt. Wahlweise sind diese auch mit HD-DVD-Laufwerk erhältlich.

15.07.2007, 10:01 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Mit dem T61p hat Lenovo das nach eigenen Angaben bislang leistungsstärkste Thinkpad vorgestellt. Das Display des Notebooks wird dabei durch einen Überroll-Käfig geschützt. Darüber hinaus hat MSI die GX-Serie mit neuen Gamer-Notebooks vorgestellt.
Mit Santa Rosa
Zur GX-Serie gehören vier Notebook-Modelle mit Klavierlack und rotem Tribal-Muster innen und außen, die sich speziell an Spieler richten. So sind die Tasten W, A, S und D farbig hervorgehoben und die Tastatur bietet einen separaten Nummernblock. MSI bietet die Rechner in zwei Klassen an: Extreme Edition und Performance Edition. Die Santa-Rosa-Modelle GX600 mit 15,4-Zoll-Display und GX700 mit 17-Zoll-Bildschirm sind mit der DirectX-10-fähigen Nvidia GeForce 8600M GT mit 512 Megabyte (MB) DDR3-Speicher und HDMI-Port ausgestattet.
Übertakten per Knopfdruck
Je nach Edition arbeiten die Rechner mit dem Intel Core 2 Duo T7300 oder T7500 mit 2,0 beziehungsweise 2,2 Gigahertz (GHz) Taktfrequenz. Das GX600 Extreme Edition bietet zudem einen Turbo Button, der bei Netzbetrieb den CPU-Takt um 20 Prozent erhöht.
Die Notebook-Displays sind entspiegelt und unterscheiden sich je nach Klasse in der Auflösung und der Reaktionszeit. Die Auflösung liegt bei 1.680 x 1.050 bis 1.920 x 1.200 Pixel und die Reaktionszeit beträgt entweder 8 oder 14 Millisekunden (ms). Die Modelle aus der Performance Edition sind mit einer Festplatte mit 160 Gigabyte (GB) und einen DVD-Brenner bestückt, die Extreme Edition hingegen bringt 250 GB mit und kann wahlweise auch mit einem HD-DVD-Laufwerk bestellt werden. Die Festplattengeschwindigkeit liegt bei 5.400 Umdrehungen pro Minute. Modellunabhängig sind zwei GB Arbeitsspeicher, ein 4-in-1 Kartenleser und eine 1,3-Megapixel-Webcam mit an Bord. Für die Kommunikation stehen ein Modem, Bluetooth, eine Gigabit-Netzwerkkarte und ein WLAN-Modul nach den Funkstandards 802.11a/b/g/n zur Verfügung.
Zwei AMD-Modelle
Die weiteren Modelle GX610 und GX710 sind mit dem AMD 690 Chipsatz ausgestattet und arbeiten je nach Modell und Edition mit dem Athlon64 TK-53 mit 1,7 GHz, dem Turion 64 X2 TK-60 mit 2,0 GHz Taktfrequenz oder mit einem Turion 64 X2 TL-64 mit 2,2 GHz. Mit dabei ist außerdem eine ATI Radeon HD2600M Grafikkarte mit 512 MB Speicher. Die übrigen Komponenten entsprechen, mit Ausnahme des WLAN-Moduls, den Modellen GX600 und 700.
Bei allen Notebooks der Performance Edition sind eine Gaming-Maus, ein Rucksack und das Spiel Company of Heroes im Lieferumfang enthalten. Wer sich für die Extreme Edition entscheidet, erhält zudem ein Headset. Die Modell GX700, 610 und 710 kommen Ende Juli in den Handel, das GX600 folgt im August. Das GX600 kostet in der Performance-Klasse 1.199 Euro, das GX700 1.399 Euro, das GX610 999 Euro und das GX710 1.399 Euro. Für die Extreme Edition werden jeweils 300 Euro mehr fällig, bei einem HD-DVD-Laufwerk kommen nochmal 400 Euro hinzu.
Lenovo Thinkpad T61p
Auch Lenovo hat ein neues Notebook vorgestellt. Das nach eigenen Angaben bislang leistungsstärkste Thinkpad mit der Modellnummer T61p. Das Notebook soll um drei Dezibel leiser und zehn Prozent energiesparender sein als frühere Modelle. Das 15,4-Zoll-Display im Widescreen-Format wird dabei von einem Überroll-Käfig geschützt. Wie die neuen Modelle von MSI ist auch das Thinkpad T61p mit Santa Rosa Hardware bestückt. Neben einem Intel Core 2 Duo T7700 mit 2,4 GHz Taktfrequenz gehört die WLAN-Komponente 4965AGN nach dem neuen Funkstandard 802.11n dazu. Für die Grafikleistung sorgt eine Nvidia Quadro FX 57OM. Mit an Bord sind außerdem zwei GB Arbeitsspeicher und eine 100-GB-Festplatte.
Ab Ende Juli
Die Daten können mit dem integrierten Fingerabdruckleser und einer Festplattenverschlüsselung geschützt werden. Ein 56K-Modem, eine Gigabit-Netzwerkkarte sowie ein Brenner und ein 4-in-1 Kartenleser runden die Ausstattung ab. Das ThinkPad T61p wird laut Lenovo ab Ende Juli zu einem Preis von 2.645 Euro erhältlich sein.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang