News

Neue Mobilfunkschnäppchen im Februar

Auch wenn ein zweites Winterchaos bisher ausgeblieben ist, heizen die deutschen Mobilfunkanbieter mit neuen Sonderaktionen ordentlich ein. Folge: der Kampf um neue Kunden setzt sich auch im Februar fort.

01.02.2011, 16:08 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Frostige Temperaturen haben Deutschland in den zurückliegenden Tagen in einen riesengroßen Kühlschrank verwandelt. Und auch wenn ein zweites Winterchaos bisher ausgeblieben ist, heizen die deutschen Mobilfunkanbieter mit neuen Sonderaktionen ordentlich ein. Folge: der Kampf um neue Kunden setzt sich auch im Februar fort. Wir geben einen Überblick zu den wichtigsten Neuigkeiten und interessantesten Preisaktionen auf dem deutschen Mobilfunkmarkt.

15 Euro Startguthaben bei blau.de

Mit einer Sonderaktion startet der Mobilfunk-Discounter blau.de durch. Wer sich zwischen dem 3. und 14. Februar für ein Startpaket des Billiganbieters entscheidet, zahlt einmalig 9,90 Euro und darf sich über 10 Euro Startguthaben freuen. Weitere 5 Euro werden mit der ersten Aufladung des Prepaid-Guthabens gutgeschrieben. Wer zudem noch seine Rufnummer portiert, darf sich über zusätzliche 25 Euro Gesprächsguthaben freuen. Rund um die Uhr kostet der Versand jeder SMS und jede Gesprächsminute zu Standardanschlüssen innerhalb Deutschlands 9 Cent pro Minute. Der blau.de Kostenschutz sorgt dafür, dass für diese Standardverbindungen monatlich nicht mehr als 39 Euro anfallen können.

40 Euro Extra-Guthaben bei simply

Noch einen Schritt weiter geht simply. Die Billigmarke aus dem Hause Drillisch schenkt Neukunden bei Bestellung einer SIM-Karte für den 8-Cent-Einheitstarif bis zu 40 Euro Startguthaben. Neben 10 Euro Startguthaben nach Aktivierung der Karte werden jeweils zu Beginn eines Monats drei Mal 10 weitere Euro Gesprächsguthaben gewährt. Bei einer Portierung der Rufnummer locken weitere 10 Euro Guthaben. Die Aktion ist befristet bis zum 14. Februar. Startpakete sind unter www.simplytel.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
für einmalig 9,95 Euro zu haben.

SIM-Karten für 1 Euro bei Tchibo

SIM-Karten zum Sonderpreis hat einmal mehr auch Tchibo Mobil im Angebot. Noch bis zum 21. Februar bietet der Kaffeeröster seine Startpakete für 1 Euro an. Wer sich für den Komforttarif und in diesem Zusammenhang für eine Abrechnung per Bankeinzug entscheidet, darf sich zusätzlich über 5 Euro Startguthaben freuen.

10 Prozent Rabatt bei mobilcom debitel

Neue Kunden möchte auch die freenet AG gewinnen. Über ihre Marke mobilcom debitel bietet sie im Februar auf ausgewählte Mobilfunk-Tarife während der gesamten Mindestvertragslaufzeit von zwei Jahren 10 Prozent Rabatt auf die monatliche Grundgebühr des gewählten Tarifs an. Hinzu entfallen Anschlussgebühr und die üblicherweise berechneten Versandkosten.

Interessante Nachrichten gibt es auch für all jene Mobilfunk-Kunden, die eine SIM-Karte von solomo nutzen. Neuerdings bietet der Discounter ein Bonusprogramm namens solomo Shopping. Kunden des Billiganbieters können sich selbst belohnen, wenn sie über die solomo-Homepage in den hinterlegten Partnershops online einkaufen. Solomo schreibt je nach gewähltem Online-Shop einen fixen oder prozentualen Betrag an Bonuspunkten gut, die in Prepaid-Guthaben eingetauscht werden können. Zu den Partnershops zählen zum Beispiel karstadt.de, Cyberport, iTunes oder der Schuhshop Zalando.

Handymiete bei Base reaktiviert

Für alle potenziellen Neukunden von Base steht ab sofort wieder die bereits aus der Vergangenheit bekannte Handymiete zur Verfügung. Sie sichert Käufer eines Smartphones gegen etwaige Schäden am persönlichen Multimedia-Telefon ab. Statt ein Handy zum subventionierten Preis zu kaufen, mieten Base-Kunden ihr Handy zu einer fest vereinbarten monatlichen Rate, die sich während der gesamten Mindestvertragslaufzeit nicht ändert. Hinzu kommt, dass E-Plus das Telefon während der Mietdauer kostenlos repariert oder sogar austauscht, sollte es zu Wasser-, Sturz- und Bruch- bzw. Akkuschäden kommen. Während das Smartphone repariert wird, stellt Base ein Leihgerät zur Verfügung. Die Höhe des monatlichen Mietpreises hängt vom gewählten Endgerät ab, das Eigentum der E-Plus Gruppe bleibt.

Smartphones bei 1&1 günstiger

Wer mit dem Gedanken spielt, einen Mobilfunkvertrag über 1&1 abzuschließen, kann sich nicht nur über eine Auswahl neuer Smartphones freuen, sondern auch über Preissenkungen. Ausgewählte Multimedia-Handys sind in Verbindung mit der 1&1 Allnet Flat nun günstiger zu haben. Das Samsung Galaxy S kostet beispielsweise nur noch 149,99 Euro, das HTC HD7 199,99 Euro. Bestimmte Handys wie das HTC Wildfire werden weiterhin für 0 Euro angeboten. Neu im Angebot: das Motorola Defy für 49,99 Euro und das HTC Desire für 99,99 Euro. Monatlich kostet die 1&1 Allnet Flat 39,99 Euro. Wer auf ein neues Telefon verzichtet und zudem eine zweijährige Vertragslaufzeit akzeptiert, darf sich ein Jahr lang über eine auf 29,99 Euro reduzierte Grundgebühr freuen. Einmalig werden 29,99 Euro Anschlusspreis fällig, bei einer Portierung der Rufnummer schreibt 1&1 25 Euro Gesprächsguthaben gut.

Das weiße iPhone kommt

Frohe Kunde gibt es in Sachen Smartphones auch von Apple. Schon bald wird das iPhone 4 nicht mehr nur in Schwarz, sondern auch in weißer Farbe zu haben sein. In Großbritannien sind schon entsprechende Vorbestellungen möglich. Wann das weiße iPhone 4 auch nach Deutschland kommt, steht bisher allerdings noch nicht fest.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang