News

Neue Mobilfunk-Marke in Planung

Die Muttergesellschaft des Discounters Smobil, Allmobility, will nach einem Pressebericht spätestens Ende des dritten Quartals mit einer neuen Mobilfunk-Marke durchstarten.

29.05.2007, 08:29 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Auf dem deutschen Mobilfunkmarkt kündigt sich der Einstieg einer neuen Marke an. Wie die "Financial Times Deutschland" (FTD) berichtet, arbeitet der Mobilfunkdienstleister Allmobility, der auch hinter dem Discount-Angebot Smobil der Drogeriekette Schlecker steht, an entsprechenden Plänen. Spätestens Ende des dritten Quartals sei mit einem Start zu rechnen.
Sprung ins Ausland
Allmobility-Chef Jeroen Brouwer sagte der FTD, dass die neue Marke ebenso über einen Handelspartner vertrieben werden soll und kündigte darüber hinaus an, den Sprung ins Ausland wagen zu wollen. Auf der Agenda stehe, spätestens bis Ende des Jahres in mindestens einem Nachbarland einen Mobilfunkservice zu starten.
Anders als der Netzbetreiber E-Plus, der im Zuge seiner Mehrmarkenstrategie immer neue Discount-Ableger am Markt platziert, möchte Allmobility mit einem hochwertigeren Angebot starten. Die neue Marke werde eine Reihe von Services umfassen, so Brouwer gegenüber der Zeitung. "Wir haben uns diverse Segmente angesehen – und sehen Defizite etwa noch bei Jugendlichen oder mittelständischen Geschäftskunden", sagte Gorgin Farrochsad, Leiter der Unternehmensentwicklung bei Allmobility. Zudem erlaube es der mit Schlecker ausgehandelte Vertrag nicht, ein weiteres Discount-Angebot zu starten.
Smobil der umsatzstärkste Discounter?
Etwas überraschend sind die finanziellen Zahlen, die die FTD erfahren haben will. Wie es heißt, soll Smobil mit einem Jahresumsatz von knapp 70 Millionen Euro die umsatzstärkste Discountmarke sein. Analysten schätzen die Kundenzahl auf etwa 600.000. Der nach Kunden größte Konkurrent simyo komme auf nur etwa 40 Millionen Euro.Smobil-Chef Brouwer sagte der Zeitung zudem, der durchschnittliche Monatsumsatz pro Kunde liege bei zehn Euro. Üblich sind in der Branche die Hälfte.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang