News

Neue Labor-Version für Fritz!Box 7390 & 7270

AVM hat für seine Fritz!Box-Modelle 7390 und 7270 neue Labor-Versionen der Firmware zur Verfügung gestellt. Außerdem stehen neue DSL-Treiber für die Fritz!Box 7390 bereit.

27.11.2010, 11:37 Uhr
DSL-Anschluss© IKO / Fotolia.com

Erneut hat AVM eine neue, vorläufige Firmware für seine Fritz!Box-Modelle 7390 und 7270 zum Download bereitgestellt. Im Fritz! Labor stehen ab sofort die Firmware-Versionen 84.04.86-18762 für die Fritz!Box Fon WLAN 7390 und xx.04.86-18708 für die Fritz!Box Fon WLAN 7270 zur Verfügung. Wie immer gilt: es handelt sich um Beta-Versionen für die kein Support geleistet wird.

Updates für zwei Fritz!Boxen

Nutzer des AVM-Flaggschiffs 7390 können sich unter anderem darüber freuen, dass über das Software-Update bei einem angeschlossenen Festnetztelefon die Sprachqualität verbessert wird. Auch die System- und WLAN-Stabilität wurde noch einmal überarbeitet. Das gelte vor allem für Endgeräte, die mit einem Intel-Chipsatz arbeiten, heißt es seitens AVM. Zudem wurden einige kleine Detail-Korrekturen an der Benutzeroberfläche vorgenommen. Die neue Beta-Version der Firmware für die Fritz!Box 7270 liefert ähnliche Verbesserungen und Aktualisierungen.

Neue DSL-Treiber für die Fritz!Box 7390

Darüber hinaus hat der Berliner Hersteller seine DSL-Treiber für die Fritz!Box 7390 aktualisiert. Das sorgt nicht nur dafür, dass die Nutzung an ADSL-Anschlüssen verbessert wird, sondern auch, dass an einigen VDSL-Anschlüssen die Upstream-Rate steigt.

Wer die Labor-Versionen der AVM-Firmware testen möchte, ist dazu seitens des Herstellers herzlich eingeladen. AVM weist aber darauf hin, dass für eventuelle Schäden, die durch die Nutzung entstehen, keine Haftung übernommen werden kann. Für die Installation von Labor-Versionen der AVM-Firmware wurde ein spezieller Leitfaden bereitgestellt.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang