News

Neue Doppel-Flatrate von Victorvox

Für 39,95 Euro unbegrenzt in das deutsche Festnetz telefonieren sowie über das UMTS-Netz von E-Plus im Internet surfen.

15.05.2006, 10:41 Uhr
Notebook© Roman Hense / Fotolia.com

Der Mobilfunk-Service-Provider Victorvox mischt weiter munter den Markt auf. Nach dem Start einer 20 Euro teuren Handy-Flatrate für unbegrenzt viele Telefonate in das deutsche Festnetz sowie in das Marken-Netzwerk von E-Plus, ist jetzt auch eine neue Doppel-Flatrate erhältlich. Die beinhaltet auch unbegrenztes Surfen im Internet über das UMTS- beziehungsweise GPRS-Netz von E-Plus.
40 Euro für Internet und Telefon
Der Tarif mit dem Namen "Fair ESA? Phone&Surf" kostet monatlich 39,95 Euro und ermöglicht neben unbegrenzt vielen und langen Telefonaten zu Standard-Nummern im deutschen Festnetz auch das unlimitierte Surfen über das E-Plus UMTS/GPRS-Netz. Anders als bei der reinen Voice-Flat kosten nicht nur Telefonate in die Netze von T-Mobile, Vodafone oder o2 rund um die Uhr 25 Cent pro Minute, sondern auch alle Gespräche ins E-Plus-Netz sowie zur eigenen Mailbox. Abgerechnet werden die Sprachverbindungen im Minutentakt.
Das neue Kombiangebot soll in erster Linie Geschäftskunden ansprechen, die unterwegs nicht nur viel telefonieren, sondern häufig auch ihre E-Mails abrufen oder auf das Firmennetzwerk zugreifen möchten. Überall dort, wo ein UMTS-Signal empfangen werden kann, kann mit bis zu sechsfacher ISDN-Geschwindigkeit im Internet gesurft werden, ansonsten werden über GPRS etwa 57 kBit/s im Downstream erreicht.
Ein vergleichbares Angebot, das bei Base erhältlich ist, kostet gut 10 Euro mehr im Monat. Voraussetzung zur Nutzung ist eine UMTS-Notebookkarte oder ein UMTS-fähiges Handy. Interessenten können den neuen Flatrate-Tarif unter der kostenlosen Hotline 0800/5000511 oder in Kürze auch im Internet unter www.victorvox.de bestellen. Bis auf Weiteres fallen keine Aktivierungskosten an, sofern nur eine SIM-Karte bestellt wird. Wird eine zweite SIM-Karte für eine Datenkarte benötigt, müssen einmalig 24,95 Euro gezahlt werden. Die Mindestvertragslaufzeit beläuft sich auf 24 Monate, die Rechnungstellung erfolgt per E-Mail.
Einstweilige Verfügung kassiert
Ferner gab Victorvox bekannt, dass die kürzlich vorgestellte Handy-Flatrate nicht mehr unter den Namen "Fair ESAB" vermarktet werden darf. Die Bezeichnung scheint dem Düsseldorfer Netzbetreiber E-Plus eine zu starke Ähnlichkeit zur eigenen Marke Base zu haben. Victorvox sei per einstweiliger Verfügung untersagt worden, den Namen "Fair ESAB" weiter zu nutzen. Bis zur endgültigen Klärung werden die Flatrate-Tarife von Victorvox unter den Namen "Fair ESA?" und eben "Fair ESA Phone&Surf" vermarktet.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang