News

Neue Design-Handys von LG

Das LG-Chocolate wird es ab Montag auch in einer UMTS-Version geben. Außerdem kommen Anfang November ein weinrotes Chocolate-Modell und ein neues, besonders flaches Handy auf den Markt.

14.10.2006, 08:17 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Und weiter geht es in der bunten Schokoladenwelt des südkoreanischen Elektronikkonzerns LG. Das Design-Handy KG800, das am Markt besser unter dem Markennamen Chocolate bekannt ist, bekommt Nachwuchs. In Hamburg stellte LG zwei neue Modelle des Schoko-Handys vor.
Schon am Montag kommt das KU800 auf den Markt. Dabei handelt es sich um die UMTS-Version des KG800, die technisch merklich aufgewertet wurde. Integriert ist jetzt statt einer 1,3-Megapixel-Kamera eine 2-Megapixel-Lise und auf der Vorderseite eine zusätzliche VGA-Kamera, um Videotelefonate führen zu können. Ferner besitzt das KU800 jetzt einen Steckplatz, um den internen Speicher von 60 Megabyte noch erweitern zu können. Erhältlich ist das Handy für die dritte Mobilfunkgeneration exklusiv bei Vodafone. Es wird mit Vertrag ab 99,95 Euro angeboten, ohne Vertrag liegt der empfohlene Verkaufspreis bei knapp 400 Euro.
Um speziell auf die Bedürfnisse von Frauen einzugehen, wird es ab dem 1. November ein weiteres Chocolate Phone geben: das Chocolate Whine. Technisch wird es mit den selben Features ausgeliefert, die vom klassischen Chocolate-Handy bekannt sind. Neu ist nur die weinrote Farbe - und die kann sich durchaus sehen lassen, wie ein erster Eindruck in Hamburg zeigte. Zur IFA in Berlin hatte LG erst kürzlich ein Chocolate-Phone in schlichtem Weiss präsentiert.
Neu: KE820 - Richtig dünn
Neu ins Produkt-Portfolio aufgenommen wurde das KE820. Hierbei handelt es sich um ein klassisches GSM-Handy, das mit 52 Millimetern zwar deutlich breiter als herkömmliche Kompakthandys ist, aber mit nur 9,9 Millimetern auch zu den flachsten Handys am Markt gehört. MP3-Player und miniSD-Kartenslot gehören ebenso zu den Grundfunktionen, wie Bluetooth und eine 2-Megapixel-Kamera. Außerdem wird erstmals bei einem LG-Handy der GSM-Datenturbo EDGE unterstützt. Bisher wird EDGE hierzulande aber nur im Netz von T-Mobile angeboten. Das Triband-Handy wird ab dem 1. November im Handel erhältlich sein.
Wie gewohnt werden wir Ihnen das KE820 und das KU800 im Laufe der nächsten Tage mit allen Spezifikationen genauer vorstellen.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang