News

Neue Auslandstarife bei klarmobil.de

Ab dem 1. Februar gibt es nur noch drei Tarifzonen. Gespräche aus dem Ausland nach Deutschland kosten dann je nach Aufenthaltsort 69 Cent, 1,49 Euro beziehungsweise 2,99 Euro.

22.01.2007, 17:17 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Der Mobilfunk-Discounter klarmobil.de läutet ab dem 1. Februar eine neue Preisrunde bei Roaming-Gesprächen ein. Wie die mobilcom-Billigmarke heute in Büdelsdorf bekannt gab, wird es künftig nur noch drei Tarifzonen unter dem Namen klarmobil weltweit geben. Für jede Zone wird ein einheitlicher Minutenpreis für alle Netze der entsprechenden Länder gelten. Das Roaming-Angebot wird allen Kunden automatisch zur Verfügung gestellt und kostet nichts extra.
Für ein Gespräch aus den USA nach Deutschland werden beispielsweise aktuell bis zu 3,17 Euro pro Minute fällig. Mit klarmobil weltweit werden zwar nicht besonders günstige, aber immerhin doch spürbar preiswertere 1,49 Euro pro Minute fällig. Dieser Preis gilt in der so genannten "Zone 2" auch für Deutschland-Gespräche aus Kanada und allen europäischen Staaten, die nicht zur EU gehören.
SMS grundsätzlich 39 Cent
Reisen klarmobil-Kunden in ein EU-Mitgliedsland (Zone 1), kosten Telefonate nach Deutschland rund um die Uhr 69 Cent pro Minute. Aus dem Rest der Welt (Zone 3) werden pro Minute 2,99 Euro fällig. Ankommende Gespräche werden in den Zonen 1 und 2 mit 69 Cent pro Minute abgerechnet, in Zone 3 mit 1,79 Euro. Abgerechnet wird grundsätzlich im Minutentakt (60/60). Der Versand einer SMS kostet weltweit 39 Cent.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang