News

Neue AMD-CPUs auch für Sockel 939

Die Spekulationen haben sich bestätigt: AMD bringt die neuen X2- und FX-Modelle auch noch für den Sockel 939 auf den Markt.

31.05.2006, 14:11 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Kurz nach Vorstellung des neuen AM2-Sockels präsentierte AMD auch die passenden CPUs für die Schnittstelle. Zunächst war unklar, ob die neuen Doppel-Kern-Prozessoren auch für den alten Sockel 939 erhältlich sein würden, eine offizielle Erklärung von AMD dazu gab es bisher nicht. Auf den Preislisten auf amd.com taucht der Chip nun in beiden Versionen auf.
Zwei Versionen, ein Preis
Besitzer eines aktuellen Mainboards dürfen sich also freuen. Wer sich einen der neuen Athlon 64 X2 Prozessoren leisten möchte, muss doch nicht auf ein neues Mainboard umsteigen. Die aktuellen Preislisten auf der Homepage von AMD verraten nicht nur, dass die neue Modelle sowohl für AM2 als auch für 939 erscheinen, laut AMD wird es nicht einmal einen Preisunterschied geben. Aber Achtung: standen bis gestern auch noch die beiden Top-Modelle X2 5000+ und FX-62 als 939-Version gelistet, gestand AMD nun einen Fehler der Liste ein. Die beiden Power-CPUs werden nur für den AM2-Sockel erhältlich sein.
Lohnt sich der Umstieg?
Bei der Investition in eine neue 939-CPU ist zu bedenken, dass AMD den 939er nach Einführung des neuen Sockels spätestens nächstes Jahr vom Markt nehmen dürften. Wer den Einsatz der neuen CPUs also nicht abwarten kann, sollte lieber auch an einen Umstieg auf den neuen AM2-Sockel denken.

(Philip Meyer-Bothling)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang