News

Neu bei onlinekosten.de: Webhosting

Leser von onlinekosten.de können sich über eine besondere Überraschung zum Nikolaus freuen. Wir erweitern unser Magazin um das neue Ressort Webhosting.

05.12.2005, 18:31 Uhr
Netzwerk© TheSupe87 / Fotolia.com

Leser von onlinekosten.de können sich über eine besondere Überraschung zum Nikolaus freuen. Wir erweitern unser Magazin um ein neues Ressort: Ab sofort werden wir uns auch mit dem Thema Webhosting beschäftigen.
Hintergründe
Wir wollen dem interessierten Leser einen Überblick über den Markt und seine Angebote schaffen. Dabei wird es in gewohnter Weise um die Kosten gehen, aber auch die Hintergründe wollen wir beleuchten. Denn die Branche ist weniger übersichtlich als das zunächst den Anschein hat. 1&1 und Strato dominieren den Markt und hosten zusammen den Großteil der deutschen Websites.
Mit etwas Abstand folgen Unternehmen wie Hosteurope oder die Intergenia AG (zu der auch onlinekosten.de gehört). Dahinter wird es schnell unübersichtlich. Es tummeln sich kleine und Kleinstanbieter, die zum Teil ihre Angebote auf Servern der Konkurrenz realisieren. Die Angebote können durchaus attraktiv sein, doch sollte man sich vor der Entscheidung für einen Hoster über seine eigenen Bedürfnisse klar sein. Bei der Entscheidungsfindung wollen wir helfen.
Grundlagen
Zu Beginn wollen wir Ihnen mit Hintergrundtexten, einer FAQ und dem Glossar die Grundlagen des Webhosting näher bringen. Dazu werden wir die Entwicklung der Branche mit täglichen News begleiten. Für die Zukunft haben wir noch mehr Hintergründe und auch eine Datenbank geplant, damit Sie das passende Hostingangebot auch gleich bei uns finden können. Der verantwortliche Kollege Stephan Humer (hum@onlinekosten.de) und das gesamte Team freuen sich auf Ihre Anregungen und Ihre Kritik.
Mit dem Start des neuen Ressorts haben wir auch die Hauptnavigation entsprechend erweitert und etwas umgestaltet. Sie finden "Webhosting" jetzt als eigenständige Rubrik zwischen den Ressorts "VoIP" und "Computer". Ansonsten bleibt onlinekosten.de alles beim Alten. Viel Spaß!

(Volker Briegleb)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang