Status quo und Ausblick

Netzausbau bei Vodafone: 5G, LTE und Kabelinternet

Vodafone gibt einen Überblick über den aktuellen Stand und die Pläne für den weiteren Ausbau von LTE, 5G, Kabelinternet und Narrowband IoT. In Hinblick auf die Gigabit-Ziele ist das Kabel-Glasfaser-Netz der wichtigste Baustein.

Melanie Zecher, 29.07.2019, 09:51 Uhr
Vodafone Zentrale Düsseldorf© Vodafone GmbH

Düsseldorf – Das Maschinennetz Narrowband IoT funkt nun auf einer Fläche von 83 Prozent in Deutschland. Unter der Erde geht der Gigabit-Ausbau weiter. Mit dem schnellen Kabel-Glasfaser-Netz erreicht Vodafone 9,3 Millionen Haushalte in Deutschland. Durch die Übernahme von Unitymedia will Vodafone Gigabit in den nächsten drei Jahren für 25 Millionen Haushalte verfügbar machen Die Pläne des Netzbetreibers im Überblick.

5G

An 25 Standorten können Vodafone-Kunden mit den entsprechenden Smartphones und Tarifen jetzt 5G nutzen. Im August verdoppelt der Düsseldorfer Netzbetreiber die Anzahl der 5G-Stationen in Deutschland auf mehr als 50. Dafür nutzt Vodafone schon jetzt verfügbare Frequenzen im 3,5-Gigahertz-Bereich. "Wir wollen mit den ersten 5G-Stationen lernen, wann und wo unsere Kunden 5G schon heute benötigen, um unseren weiteren Ausbau zu optimieren", so Vodafone-Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter. Bis zum Ende des Jahres 2020 will Vodafone 10 Millionen Menschen mit 5G erreichen, bis zum Ende des Jahres 2021 rund 20 Millionen.

LTE

Den Mobilfunkstandard LTE bringt Vodafone in diesem Jahr vor allem in ländliche Regionen. Seit Jahresbeginn realisierten die Techniker von Vodafone 2.700 LTE-Bauprojekte und machten das Mobilfunknetz auf einer Fläche von 8.000 Quadratkilometern erstmals verfügbar. Vodafone versorgt eigenen Angaben zufolge 94,5 Prozent aller Menschen in Deutschland mit LTE (alle Mobilfunktechniken zusammengenommen 99,8 Prozent). Seit Jahresbeginn hat das Unternehmen 1,3 Millionen weiteren Menschen den Zugang zum LTE-Netz ermöglicht. 2.600 weitere LTE-Bauprojekte sollen bis zum Ende des Geschäftsjahres folgen.

Gigabit-Internet

In neun Monaten hat Vodafone bereits Gigabit-Anschlüsse über das Kabel-Glasfaser-Netz für 9,3 Millionen Haushalte in 12 Bundesländern gebaut. In den nächsten drei Jahren will Vodafone Gigabit-Anschlüsse für 25 Millionen Haushalte in Deutschland bereitstellen. Mit der Übernahme von Unitymedia will Vodafone Gigabit-Internet in allen Bundesländern anbieten. Damit wird das Kabel-Glasfasernetz zum wichtigsten Baustein bei der Erreichung der Gigabit-Ziele in Deutschland.

Narrowband IoT

Das Maschinennetz Narrowband IoT ist speziell optimiert für die strom- und kostensparende Vernetzung von Sensoren, zum Beispiel in der Industrie oder in der Landwirtschaft. Im Herbst funkt das Netz speziell für das Internet der Dinge auf einer Fläche von rund 95 Prozent in Deutschland. Dafür aktivieren die Vodafone-Techniker spezielle Module an den bestehenden LTE-Stationen. Aktuell versorgt Vodafone 83 Prozent der Fläche in Deutschland mit dem Maschinennetz.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup