News

Netzagentur: Elfstellige Ortsnetzrufnummern ab 2011

Die Zahl der freien, kürzeren Ortsnetzrufnummern nimmt durch die stark gestiegene Nachfrage ab. Die Netzagentur hat neue Regeln für die Nummernvergabe verabschiedet.

Internet© rajareddy / Fotolia.com
Ortsrufnummern sind heiß begehrt. Die Zahl der Telefonanschlüsse in den 5.200 Ortsnetzbereichen ist in den letzten Jahren stark gestiegen, unter anderem ISDN-Anschlüsse nutzen mehrere Rufnummern, geschäftlich genutzte Telefonanlagen werden vergrößert. Die Telefonie über das Internet (VoIP) erlaubt ebenfalls die Bestellung von zusätzlichen Ortsrufnummern. Folge: Die Anzahl der bislang in der Länge meist auf zehn Ziffern beschränkten Rufnummern geht zur Neige. Die unter anderem auch Bundesnetzagentur hat daher neue Regeln für die Vergabe von Ortsrufnummern festgelegt

Stufenweise Umstellung bis 2011

In rund zwei Jahren, ab dem 1. Juli 2011, erhalten Verbraucher nur noch elfstellige Ortsrufnummern. Die "Null" der Ortsnetzvorwahl wird hierbei allerdings nicht mitgezählt. Ausnahmen wird es nur noch für Städte mit zweistelliger Ortsvorwahl geben: Einwohnern von Berlin (0)30, Hamburg (0)40, Frankfurt (0)69 und München (0)89 werden weiterhin zehnstellige Ortsnetzrufnummern zugeteilt. Die Umstellung erfolgt bis 2011 in vier Phasen. Für Bestandskunden wird sich nichts ändern.

Starke Nachfrage zeigt gelungene Marktliberalisierung

Die neuen Regelungen hat die Netzagentur nach einer öffentlichen Anhörung erstellt. "Insbesondere können wir durch die Maßnahme sicherstellen, dass kurzstellige Rufnummern von Telefonkunden weitestgehend bestehen bleiben und nicht in langstellige Rufnummern umgewandelt werden müssen, um so zusätzliche freie Rufnummern zu erzeugen," erläutert Matthias Kurth, Präsident der Bundesnetzagentur, die Neuregelung. In der anhaltenden Nachfrage nach neuen Ortsnetzrufnummern sieht Kurth aber auch ein Zeichen für eine erfolgreiche Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang