News

NettoKom: 25 Euro bei Rufnummernmitnahme

Der Mobilfunk-Discounter im Eplus-Netz schreibt ab sofort bis zum Ende des Jahres jedem Neukunden ein Startguthaben von 25 Euro für die Mitnahme der Rufnummer gut.

07.07.2009, 08:13 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Der Marken-Discounter Netto hatte im April dieses Jahres nach der Übernahme der Plus-Filialen einen entsprechenden Mobilfunk-Tarif unter dem Namen NettoKom ins Leben gerufen, der exakt dem Einheitstarif von Pluskom entspricht. Ab sofort werden aber Neukunden von NettoKom mit 25 Euro belohnt, wenn sie ihre alte Rufnummer mitbringen.
Aktion bis 31. Dezember
NettoKom bietet seinen Kunden die kostenlose Rufnummernmitnahme an, die bei Pluskom derzeit noch nicht möglich ist. Zum Start dieses neuen Services erhalten Neukunden bis zum 31. Dezember ein zusätzliches Startguthaben von 25 Euro. Wichtig hierfür ist nur, dass der Altvertrag fristgerecht gekündigt wird und noch keine drei Wochen seit Vertragsbeendigung vergangen sind. Die Nummernportierung ist allerdings nur möglich bei der Freischaltung von Startpaketen, die in einer Netto- oder Plus-Filiale gekauft wurden und nicht bei Online-Bestellung.
Einheitstarif im Eplus-Netz
Das Startpaket bei NettoKom kostet fünf Euro und beinhaltet bereits ein Guthaben in gleicher Höhe. Ebenfalls inklusive sind 30 Gratisminuten für Gespräche innerhalb der NettoKom-Community. Im Einheitstarif des Mobilfunk-Discounters kosten Gesprächsminuten und SMS in alle deutschen Netze jeweils neun Cent, mobiles Internet über GPRS/UMTS wird mit 24 Cent pro Megabyte in 10-Kilobyte-Paketen abgerechnet.
Realisiert wird NettoKom durch den Anbieter blau.de im Mobilfunknetz von E-Plus. Die SIM-Karte kann in über 4.000 Netto Markendiscount- und Plus-Filialen sowie im Internet unter nettokom.de aufgeladen werden.

(Michael Posdziech)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang