News

Netgear WLAN-Handy-Besitzer surfen kostenlos

Der Anbieter des WiFi-Phone SPH101 kooperiert jetzt mit hotspot-zone. Nutzer des Skype-fähigen Telefons können sich kostenlos über öffentliche WLAN-Netze einwählen.

28.11.2006, 18:03 Uhr
Notebook© Roman Hense / Fotolia.com

Wer stolzer Besitzer des neuen Netgear WiFi-Phone SPH101 ist, kann sich freuen: Dank einer Kooperation zwischen Netgear und hotspot-zone, können alle öffentlichen WLAN-Zugänge des Münchener Unternehmens kostenlos zum Telefonieren über Skype genutzt werden. Die Konzerne versprechen, dass allen Nutzern des Skype-fähigen WLAN-Handys der drahtlose Netzzugang ab dem kommenden Freitag, 1. Dezember, ohne weitere Kosten für ein Jahr zur freien Verfügung steht.
Automatische Erkennung
Die Server der öffentlichen Hotspots erkennen die SPH101-Modelle automatisch und leiten sie ins Internet weiter. Ihre Besitzer können dann unterwegs über Skype telefonieren und ihre Kontakte einsehen. So stehen alle Skype Telefon-Funktionen in den von hotspot-zone ausgestatteten öffentlichen Umgebungen, wie Hotels und Cafés, zur Verfügung. Es können ebenso SkypeIn-Gespräche mit anderen Kunden des VoIP-Services geführt werden, wie SkypeOut-Telefonate zu Fest- und Mobilnetzanschlüssen weltweit.
Online im Hotel oder Café
hotspot-zone bietet WLAN-Lösungen für Hotellerie und Gastronomie und hat allein im Münchener Raum knapp 100 Einrichtungen mit drahtlosen Internetzugängen ausgestattet. Das Netgear WiFi-Phone SPH101 kann sich an jedem WLAN-Hotspot ins Internet einwählen, der keinen Internetbrowser für die Anmeldung benötigt. Dazu unterstützt das Gerät die WLAN-Standards 802.11b/g sowie die Verschlüsselungen mit WEP 64 Bit, WEP 128 Bit und WPA-PSK. Eine komplette Auflistung der Hotspots findet sich online unter hotspot-zone.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang