CES

Netgear: Orbi WLAN-Router mit integriertem LTE-Modem

Nicht nur per DSL-Anschluss oder per Kabelnetz, sondern auch über LTE geht es mit dem neuen Orbi 4G LTE-Router von Netgear ins Netz, der auf der CES vorgestellt wurde.

Jörg Schamberg, 07.01.2020, 14:30 Uhr
Netgear OrbiNetgear hat sein Orbi WLAN-System jetzt mit einem LTE-Modem ausgestattet.© Netgear

Netgear hat sein Orbi Tri-Band-Mesh-WLAN-System um eine LTE-Mobilfunkverbindung erweitert. Auf der Messe CES in Las Vegas stellte der Hersteller den Orbi 4G LTE-Router vor. Dank LTE sollen Nutzer bei Bedarf eine Alternative zu kabelgebundenen Internetzugängen haben. Damit könne der Router auch in Gebieten eingesetzt werden, die keinen oder nur einen eingeschränkten Zugang zu DSL oder Kabel-Internet haben.

LTE-Modem überträgt Daten mit bis zu 1,2 Gbit/s

Möglich sei auch die Kombination mit einem bestehenden kabelgebundenem Dienst. Die LTE-Verbindung könnte bei einer DSL-Störung als Backup-Internetzugang dienen. Der Router bietet zwei Gigabit Ethernet-Ports. Netgear hat in den Orbi 4G LTE-Router ein Cat18-Mobilfunkmodem integriert. Über LTE könne der Netgear Orbi 4G LTE-Router Daten mit bis zu 1,2 Gbit/s übertragen. Einsetzen lasse sich eine SIM-Karte der führenden LTE-Mobilfunknetzbetreiber.

Eine Fläche von bis zu 185 Quadratmetern soll sich mit dem Netgear-System mit WLAN abdecken lassen. Drahtlos steht Triband WLAN AC 2200 zur Verfügung. Durch Ergänzung mit jedem Orbi WiFi 5 (802.11 ac) Satelliten sei eine Erweiterung zu einem Tri-Band-Mesh-WLAN-System möglich. Nutzen lassen sich auch Satelliten wie Orbi Voice (mit Alexa-Sprachunterstützung) oder Orbi Outdoor. Über das 2,4-GHz-Band lassen sich Datenraten von bis zu 400 Mbit/s realisieren, über die beiden 5-GHz-Frequenzbänder sind jeweils bis zu 866 Mbit/s nutzbar.

Verwaltung per Orbi App

Über die WLAN-Verbindung sei unterbrechungsfreies 4K-Streaming und latenzfreies Online-Gaming möglich. In allen Räumen lasse sich das WLAN-Netzwerk unter einem einzigen WLAN-Namen (SSID) nutzen. Zur Verwaltung des Netzwerks stehe die Orbi App zur Verfügung. Als Sicherheitslösung wird Netgear Armor powered by Bitdefender auf dem Orbi-System bereitgestellt. Damit sollen alle mit dem Internet verbundenen Geräte zuhause und unterwegs vor Viren, Malware, Hackerattacken & Co. geschützt werden.

Zudem erhalten Nutzer mit Circle Smart Parenting Controls eine Kindersicherungs-App, mit der sich zum Beispiel tägliche Zeitlimits für Apps und Webseiten festlegen lässt. Netgear bringt den Orbi 4G LTE voraussichtlich ab April 2020 in den Handel, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 369 Euro.

Günstige Internet-Tarife finden
Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per Notify direkt auf dem Handy. Newsletter per Notify Newsletter per Mail
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup