Schnelle Reaktionszeiten

Netgear Nighthawk Pro Gaming XR500: Neuer WLAN-Router für Gamer

Latenzzeiten bei Online-Spielen sollen sich mit zwei neuen Flaggschiff-Produkten von Netgear erheblich minimieren lassen. Netgear stellt auf der CES neben einem speziell für Gamer optimierten WLAN-Router auch einen 10G-Gigbait-LAN-Switch vor.

Jörg Schamberg, 09.01.2018, 15:24 Uhr
Netgear Nighthawk XR500Der neue Netgear-Router Nighthawk Pro Gaming XR500 soll bei Online-Games Latenzzeiten reduzieren.© NETGEAR Deutschland GmbH

München/Las Vegas – Bei Online-Multiplayer-Games kommt es vor allem auf möglichst schnelle Reaktionszeiten an. Entsprechende Lösungen speziell für Gamer zeigt Netgear aktuell auf der Technik-Messe CES in Las Vegas. Vorgestellt werden dort der WLAN-Router "Nighthawk Pro Gaming WiFi Router XR500" sowie der Switch "Nighthawk Pro Gaming SX 10". Mit den Neuheiten sollen Latenzen erheblich reduziert werden.

Nighthawk-Router XR500 mit Gaming Dashboard

Die neuen Netgear-Produkte sollen sich nicht nur zum Online-Gaming nutzen lassen, sondern liefern nach Unternehmensangaben auch ausreichend Leistung für das Streamen von HD-Inhalten. Der Router und der Gaming-Switch bieten diverse Einstellungsoptionen.

Per Software erlaube der in ein schwarzes, futuristisches Gehäuse gekleidete Nighthawk Pro Gaming WiFi Router XR500 die Optimierung des Datenverkehrs im Netzwerk. Ping-Zeiten ließen sich laut Netgear "auf ein Minimum" reduzieren. Nutzer haben Zugriff auf ein Gaming Dashbord, das auf einer Seite die Echzeitbandbreite pro Endgerät sowie Ping-Zeiten und weitere Infos anzeige. Verfügbar seien auch Funktionen für Geo-Filter, Quality of Service und Network Monitoring. Für ausreichend Leistung sorge ein mit 1,7 GHz getakteter Dual-Core-Prozessor und Wave-2-WiFi mit Multi-User-MIMO-Technik. Der Router biete vier parallele Datenströme, zur Ausstattung gehören außerdem vier externe Hochleistungsantennen. Ein eigener Gaming VPN Client erlaube die sichere Verbindung mit VPN-Servern.

Unterstützung von AC2600 WiFi

Der Netgear-Router bringt vier Gigabit-Ethernet-Ports mit, drahtlos geht es per WLAN AC ins Netz. Unterstützt wird AC2600 WiFi: Daten werden je nach Frequenzband mit bis zu 800 Mbit/s (WLAN N auf 2,4 GHz) bzw. 1.733 Mbit/s (WLAN AC auf 5 GHz) übertragen. Der neue Nighthawk XR500 Router kommt zudem mit 256 MB Flash Memory und 512 MB Arbeitsspeicher. Mittels Beamforming+ ermögliche der XR500 stabilere Datenübertragungen.

Ab dem Ende des ersten Quartals 2018 soll der Netgear Nighthawk Pro Gaming WiFi Router XR500 im Handel erhältlich sein. Netgear nannte noch keinen Verkaufspreis.

Gaming Switch für schnelle, kabelgebundene Datenverbindungen

Zum Preis von 299 Euro soll dagegen bereits ab Ende Januar 2018 der Netgear Nighthawk Pro Gaming Switch SX 10 verfügbar sein. Das neue Produkt besitzt zwei auto-adaptive 10-Gigabit-Uplink-Ports, der Datenströme mittels QoS priorisieren kann. Unterstützt werden nach Herstellerangaben die fünf Link-Geschwindigkeiten 100 Mbit/s, 1 Gbit/s, 2,5 Gbit/s, 5 Gbit/s sowie 10 Gbit/s. Der Switch bietet zudem acht Gigabit-Ethernet-LAN-Ports. Bei Verkabelung von PC, Spielkonsole und Co. über den Gaming Switch sollen Spieler von einem Performance-Vorteil profitieren können. Wie beim Gaming-Router stehe auch beim Switch das Gaming Dashboard zur Verfügung.

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang