News

Netgear: Kabellos surfen mit 200 Mbit/s

Kein WLAN wegen dicker Decken? Dann klappt's vielleicht per Steckdose. Zum Beispiel mit Netgears Kompakt-Adapter: Mit 200 Mbit/s geht manches, auch Online-Spiele und HD-Videostreaming.

12.02.2011, 15:01 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Bequemes Surfen per WLAN ohne lästige Netzwerkkabel- eine feine Sache. Aber wehe, wenn dicke Wände oder Stahlbetondecken den WLAN-Empfang stören. Der Frust ist groß: Zurück zum Kabel? Nicht unbedingt – hier könnte auch ein Powerline-Netzwerkadapter weiterhelfen. Über Steckdose nutzt er die Stromleitungen des Hauses, um die Daten aus dem Internet zum PC und wieder zurück zu transportieren.

Online-Spiele kein Problem

Beim Netzwerkspezialisten Netgear steht jetzt nach dem im November vergangenen Jahres vorgestellten Powerline 500 der kleine Bruder in den Startlöchern. Der XAVB1101 ermöglicht eine maximale Übertragungsrate von 200 Megabit pro Sekunde – laut Hersteller genug für HD-Videostreaming und Online-Spiele im Netzwerk.

Nicht nur Computer sondern auch Spielkonsolen, Fernseher oder Settop-Boxen können kabelfrei an das Heim-Netzwerk angebunden werden. Der Adapter kommuniziert mit allen Geräten, die nach dem Homeplug-AV-Standard arbeiten. Sie sollen sich automatisch gegenseitig finden, so Netgear.

Mit seinen relativ kompakten 9 mal 5,3 mal 3,2 Zentimetern blockiert das Gerät keine benachbarten Steckdosen, die beispielsweise in einer Leiste angeordnet und für Lampen oder ähnliches benötigt werden. Einen Steckplatz allerdings muss der Nutzer dem Surf-Modul im Unterschied zu Konkurrenzprodukten opfern, da führt kein Weg dran vorbei.

Erhältlich ist der XAVB110 im Zweier-Set. Ab Ende Februar kommt er zu 99 Euro in die Ladenregale und ist somit zwar schwächer, aber auch günstiger als sein Hochleistungs-Vorgänger .

(Dorothee Monreal)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang