News

Netgear Genie: Apple AirPrint auch für Alt-Drucker

Netgear hat seiner Desktop-Software für Router, "Netgear Genie", ein Upgrade verpasst. In der Folge ist es mit iOS-Geräten nun möglich, jeden beliebigen Netzwerk- oder USB-Drucker anzusteuern. Ein spezieller AirPrint-Drucker ist nicht mehr nötig.

10.05.2012, 09:20 Uhr
Apple© Apple

Seit iOS-Version 4.2 lassen sich Dokumente via AirPrint-Schnittstelle direkt von iPhone, iPad oder iPod touch über das heimische Netzwerk ausdrucken – vorausgesetzt, ein kompatibler Drucker steht zur Verfügung. Nutzer bestimmter Netgear-Router haben ab sofort allerdings die Möglichkeit, mit ihrem Apple-Gerät jeden beliebigen USB- oder Netzwerkdrucker anzusteuern. Eine neue Version der kostenlosen Netgear Genie-Software für Windows und Mac OS X ab Ausgabe 10.6 (Snow Leopard) macht den Kauf eines speziellen AirPrint-Modells überflüssig.

Alt-Drucker mit iPhone und iPad nutzbar

Das Upgrade soll die bisherigen Beschränkungen aufheben und jeden im Netzwerk erreichbaren Drucker prinzipiell für iOS-Geräte über AirPrint zugänglich machen. Dabei ist es laut Netgear unerheblich, ob dieser direkt per WLAN, via Router über die ReadyShare-Funktion oder mittels USB-Kabel am Computer eingebunden ist.

Netgear Genie erlaubt darüber hinaus die Verwaltung der Router-Funktionen über ein zentrales Dashboard und ist ebenfalls als App für iPhone, iPad sowie Android-Smartphones und -Tablets erhältlich. Sämtliche Ausführungen des Tools können über die deutsche Netgear-Homepage heruntergeladen werden.

Allerdings lassen sich nur aktuelle Netgear-Modelle über die Software konfigurieren. Kompatibel sind die Typen WNR1000v2, WNR2000v3, WNR2200, WNR3500Lv2, WNDRMAC, WNDR3400v2, WNDR3800, WNDR4000 sowie WNDR4500. Weitere Informationen stehen unter genie.netgear.de zur Verfügung.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang