Videostreaming-Dienste

Netflix, Prime Video, Disney+ & Co.: So alt sind die Filme und Serien

Bei welchen Videostreaming-Diensten finden Nutzer die aktuellsten Inhalte? Die Streaming-Suchmaschine JustWatch hat für Netflix, Prime Video, Disney+, Sky Go, Joyn und TV Now das durchschnittliche Erscheinungsjahr der Filme und Serien ermittelt.

Jörg Schamberg, 08.10.2020, 10:25 Uhr
Netflix Prime Video Disney+© AA+W / Adobe Stock

In Deutschland haben Nutzer inzwischen die Wahl zwischen einer ganzen Reihe an Videostreaming-Diensten. Filme, Serien und weitere Inhalte lassen sich mit entsprechendem Abonnement sowohl bei Netflix, Prime Video, Sky Go oder dem hierzulande im März gestarteten Disney+ abrufen. Hinzu kommen mit Joyn und TV Now Streaming-Angebote der Mediengruppen ProSiebenSat.1 und RTL. Im Hinblick auf das Alter der Filme und Serien im jeweiligen Katalog gibt es jedoch deutliche Unterschiede, wie eine Analyse von JustWatch, einer Streaming-Suchmaschine für Filme und Serien zeigt.

Netflix hat die jüngsten Filme und Serien - Disney+ ist Schlusslicht

Streaming© William Iven / unsplash.com

Mit Stand von Oktober 2020 finden sich bei Netflix im Schnitt die neuesten Filme und Serien mit dem jüngsten Produktionsjahr. Das Erscheinungsjahr der Filme und Serien bei dem Videostreaming-Dienst war im Durchschnitt das Jahr 2009. Vergleichsweise neuen Content liefern auch Joyn und TV Now. Das Schlusslicht bildet Disney+: Ausgerechnet der jüngste Dienst hat die ältesten Filme und Serien im Programm - im Schnitt wurden die Inhalte im Jahr 2000 produziert. Allerdings liegt das auch an den etlichen populären Disney-Klassikern im Katalog des Dienstes, die den Durchschnitt nach unten drücken. So finden sich sogar Inhalte aus den 1940er und 1950er Jahren.

Das durchschnittliche Erscheinungsjahr von Filmen und Serien bei den Streaming-Diensten

  • Netflix: 2009
  • Joyn: 2007
  • TV Now: 2006
  • Prime Video: 2004
  • Sky Go: 2003
  • Disney+: 2000

Unterschiede bei der Anzahl neuer Inhalte

Wer vor allem an neuen Serien und Filmen interessiert ist, dürfte eher bei Netflix, Joyn und TV Now fündig werden. Allerdings zeigt sich bei der Untersuchung von JustWatch auch, dass beispielsweise Joyn in den letzten Jahren deutlich weniger Content hinzugefügt hat. Netflix und Prime Video haben vor allem im Jahr 2018 viele neue Inhalte produziert. Bei Sky Go gab es im letzten Jahr dagegen eine Programmoffensive: Es kamen deutlich mehr Inhalte dazu als in den Jahren zuvor. Disney+ weist zwar etliche Filme und Serien mit Erscheinungsjahr 2019 auf, das konnte aber dennoch wegen der großen Zahl älterer Inhalte nicht verhindern, dass sich Disney+ im Hinblick auf das durchschnittliche Alter von Filmen und Serien hinter den anderen Diensten platzierte.

Streaming-Angebote im Überblick

Videostreaming© daviles / Fotolia.com

Ob Netflix, Prime Video, Sky & Co.: Onlinekosten.de stellt die führenden Streaming-Dienste für Video und Musik sowie für TV vor.

Zur Streaming-Übersicht

Günstige Internet-Tarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang