News

Netflix in Deutschland gestartet (Update zu House of Cards)

Der Videostreaming-Dienst Netflix ist nun auch in Deutschland online. In den USA ist er Marktführer und prodzuiert sogar eigene Serien wie "House of Cards". Die Preise für einen unbegrenzten Abruf von Filmen und Serien geht von monatlich 7,99 Euro bis 11,99 Euro.

17.09.2014, 11:02 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Der Videostreaming-Dienst Netflix ist nun auch in Deutschland online. In den USA ist er Marktführer und produziert sogar eigene Serien wie "House of Cards". Die Preise für einen unbegrenzten Abruf von Filmen und Serien geht von monatlich 7,99 Euro bis 11,99 Euro.

Breaking Bad und Stromberg

Netflix verspricht eine breite Auswahl an Serien und Filmen - darunter auch Titel, die in Deutschland noch nicht ausgestrahlt wurden. Im Angebot sind Hollywood-Filme, Top-Serien, Dokumentationen, Independent-Filme, Stand-up-Comedy sowie zahlreiche Kindersendungen und auch deutsche Titel.

Jederzeit und überall erhalten die Kunden Zugriff auf Staffeln der Serien Arrow, Breaking Bad, Fargo, From Dusk Till Dawn, Orphan Black, Penny Dreadful, Pretty Little Liars, Sherlock, Sons of Anarchy und Suits. Aus deutscher Produktion stammen Stromberg, Pastewka und Der Tatortreiniger, aber auch Spielfilme wie Keinohrhasen und Zweiohrküken. Ab Oktober wird sogar Stromberg (der Film) über Netflix zu sehen sein.

Zwei Staffeln House of Cards

Lange Zeit war unklar, ob auch die preisgekrönte Serie "House of Cards", die Netflix selbst produziert hat, in Deutschland über den Streamingdienst zu sehen sein wird. Die Rechte waren früh an deutsche Fernsehsender abgetreten worden. Die ersten beiden Staffeln finden sich jetzt aber doch im Angebot.

Update: Der Nachrichtenagentur dpa zufolge werden künftige Staffeln von House of Cards in Deutschland zunächst bei Sky laufen und erst danach bei Netflix. Mit welchem zeitlichen Abstand wurde allerdings nicht gesagt.

Ebenfalls zu sehen sind die Netflix-Originalserien Hemlock Grove, The Killing, Orange Is the New Black und die animierte Comedy-Serie BoJack Horseman. Bald erscheinen auch Marco Polo, die Superheldenserie Marvel's Daredevil und das Science-Fiction-Drama Sense8.

Preise gestaffelt nach Bildqualität und Geräte

Das Fernsehen auf Abruf wird über das Internet ins heimische Wohnzimmer gestreamt, genug Bandbreite sollte deshalb vorhanden sein. Die Bildqualität passt sich der Verbindung automatisch an sowie dem Gerät. Das kann ein SmartTV sein, ein Computer, eine Spielekonsole, ein Tablet oder ein Smartphone - mit iOS, Android oder Windows Phone.

Zahlreiche Titel werden in HD-Bildqualität und mit Dolby Digital Plus 5.1. Surround Sound ausgeliefert - einige sogar in UltraHD 4K. Es muss allerdings auch der passende Tarif gebucht werden. Für 7,99 Euro im Monat lassen sich die Inhalte auf einem Gerät in Standard-Auflösung sehen. Für 8,99 Euro geht dies in HD-Qualität auf zwei Geräten gleichzeitig. Für 11,99 Euro gelingt dies sogar auf vier Geräten und in Ultra-HD. Der erste Monat ist kostenlos. Es kann jederzeit gekündigt werden.

Netflix wird auch Teil der Entertain-Plattform der Deutschen Telekom. Die entsprechende App wird in den nächsten Wochen auf die Set-Top-Boxen gespielt werden.

Weitere Details zum Netflix-Start in Deutschland verrät Netflix-Chef Hastings im Interview.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang