Warnhinweis als Test

Netflix geht gegen das Teilen von Accounts vor

Viele Netflix-Nutzer teilen ihren Zugang für den Videostreaming-Dienst mit außerhalb des Haushalts wohnenden Familienmitgliedern oder Freunden. Das ist Netflix zunehmend ein Dorn im Auge. Nun blendet Netflix bei ersten Nutzern einen Warnhinweis ein.

Jörg Schamberg, 12.03.2021, 15:08 Uhr
Netflix Streaming© diy13 / Adobe Stock

Gratis oder für wenig Geld Zugriff auf die Filme, Serien und Co. des Videostreaming-Dienstes Netflix? Praktisch möglich ist dies bislang durch die Weitergabe des Netflix-Passwortes etwa an Freunde und Familien. Je nach gebuchtem Netflix-Paket lassen sich die Inhalte gleichzeitig auf bis zu vier Geräten streamen. Doch dies gilt eigentlich nur für die Nutzung innerhalb eines Haushaltes. Netflix war bislang nicht gegen das unerlaubte Account-Sharing vorgegangen, doch laut einem Bericht von CNBC ergreift Netflix in ersten Ländern nun offenbar testweise Gegenmaßnahmen. Deutschland ist wohl noch nicht betroffen.

Netflix blendet Warnhinweis ein

Im Rahmen eines Tests wurde bei einigen Kunden ein Bildschirmhinweis eingeblendet. Dieser weist darauf hin, dass sie einen eigenen Netflix-Account benötigen, wenn sie nicht mit dem Account-Inhaber in einem Haushalt leben. Sie sollten daher ein eigenes Netflix-Konto eröffnen. Account-Inhaber erhalten die Möglichkeit, etwa per E-Mail zu bestätigen, dass sie der rechtmäßige Nutzer sind.

Wachsende Konkurrenz für Netflix

Im Januar hatte Netflix mitgeteilt, dass die Zahl der zahlenden Abonnenten weltweit auf mehr als 200 Millionen gestiegen sei. Jeder geteilte Account bedeutet für Netflix aber entgangene Einnahmen. Laut einer Studie des Marktforschungsunternehmens Magid sollen rund 33 Prozent aller Netflix-Nutzer ihr Passwort mit mindestens einer weiteren Person teilen. In den vergangenen Jahren hatte Netflix zunehmend neue Abonnenten gewonnen, doch immer mehr Konkurrenzdienste buhlen inzwischen auf dem Markt um die Gunst der Kunden. So zählt Disney+ beispielsweise bereits über 100 Millionen Abonnenten. Zudem verschlingen die zahlreichen Netflix-Eigenproduktionen große Geldsummen.

Premium-Abo für 17,99 Euro bietet 4K-Streaming mit vier Geräten gleichzeitig

Das Netflix Basis-Paket kostet 7,99 Euro pro Monat und erlaubt den Zugriff auf alle Inhalte mit einem Gerät, streamen lässt sich lediglich in SD-Qualität. Für 12,99 Euro monatlich ist das gleichzeitige Streamen mit zwei Geräten in HD-Qualität möglich. Das Premium-Abo für 17,99 Euro pro Monat erlaubt das Streamen auch von 4k-Inhalten mit bis zu vier Geräten gleichzeitig.

Günstige Internet-Tarife finden
Weiterführende Links
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang