News

NetCologne verlegt Glasfaser in Bergisch Gladbach

In einigen Stadtteilen Bergisch Gladbachs hat der regionale Breitband-Internet-Provider NetCologne bereits kleinere Baumaßnahmen in den vergangenen Wochen durchgeführt, nun ist auch der offizielle Spatenstich erfolgt: Bis Sommer 2015 sollen bis zu 10.000 neue Glasfaser-Anschlüsse entstehen.

20.11.2014, 10:05 Uhr
netCologne© netCologne

In einigen Stadtteilen Bergisch Gladbachs hat der regionale Breitband-Internet-Provider NetCologne bereits kleinere Baumaßnahmen in den vergangenen Wochen durchgeführt, nun ist auch der offizielle Spatenstich erfolgt: Bis Sommer 2015 sollen bis zu 10.000 neue Glasfaser-Anschlüsse entstehen.

Mit 50 Mbit/s ab Mitte 2015

In einem ersten Schritt erhalten die Stadtteile Hand, Paffrath und Nußbaum einen Zugang zum Glasfasernetz von NetCologne. Anfang 2015 sollen dann auch Herkenrath und Moitzfeld angebunden werden. Pro Haushalt werden Downloads mit bis zu 50 Mbit/s möglich sein.

"Besonders in Hand, Paffrath und Nußbaum ist eine Verbesserung der Bandbreiten dringend notwendig", so Patrick Helmes von NetCologne. "Die Stadtteile gehören in Bergisch Gladbach mit zu den am stärksten unterversorgten, und hier tröpfeln häufig nur ein paar Megabit aus den Leitungen."

Kooperation mit BELKAW

Rund 9.000 Privathaushalte und 265 Gewerbebetriebe will NetCologne nach und nach mit Glasfaser versorgen. Ab Sommer 2015 sollen dann die ersten Daten über die neue Leitungen fließen. Dafür werden rund 20 Kilometer Glasfaserkabel in die Erde verlegt und 50 neue Technikgehäuse aufgestellt.

Um die Tiefbaumaßnahmen zu reduzieren, werden soweit möglich die Leerrohre des regionalen Versorgers BELKAW mitgenutzt. Für Anwohner und Verkehrsteilnehmer bedeutet dies weniger Baustellen auf den Straßen.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang