Highspeed-Internet

NetCologne und Primacom rüsten Netze auf

Sowohl NetCologne als auch Primacom bauen ihre Infrastruktur für Highspeed-Internet in den Städten Wülfrath, Heiligenhaus und Luckenwalde aus.

Marcel Petritz, 03.02.2017, 11:53 Uhr
netCologne© NetCologne Gesellschaft für Telekommunikation mbH

Köln/Berlin - Der regionale Telekommunikationsanbieter NetCologne (www.netcologne.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) treibt den Glasfaserausbau in Wülfrath und Heiligenhaus voran. Die ersten Anschlüsse sind bereits verfügbar. Auch der Kabelnetzbetreiber Primacom rüstet seine Netze auf.

NetCologne: Wülfrath und Heiligenhaus mit bis zu 100 Mbit/s

So können in Wülfrath künftig mehr als 7.650 Privathaushalte und 250 Firmen mit bis zu 100 Mbit/s durchs Netz surfen. Dafür hat NetCologne nach eigenen Angaben 44 neue Technikgehäuse und 22 Kilometer Glasfaserleitungen verlegt.

Auch in Heiligenhaus ist der Ausbau weiterhin in vollem Gange. Hier sind 75 Prozent des Tiefbaus abgeschlossen, 18 Kilometer der insgesamt 24 Kilometer Glasfaserleitungen wurden bereits verlegt. In Zukunft werden 11.000 Privathaushalte und rund 350 Firmen künftig von Surfgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s profitieren.

Interessierte Anwohner, die sich bereits vorab für einen schnellen Anschluss von NetCologne entschieden haben, werden hier nun schrittweise auf das neue Netz geschaltet. Wie schnell der Wechsel stattfindet, hängt nach Angaben des Anbieters unter anderem von der Vertragslaufzeit beim bisherigen Provider statt.

Primacom: Luckenwalde mit bis zu 400 Mbit/s

Primacom, ein Unternehmen der Tele Columbus Gruppe (www.telecolumbus.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
), modernisiert ebenfalls seine Infrastruktur: Hier sollen bald über 2.000 Haushalte, darunter insbesondere die Liegenschaften der Luckenwalder Wohnungsgesellschaft sowie die örtlichen Schulen, schnelles Internet mit bis zu 400 Mbit/s über den Breitbandkabelanschluss zur Verfügung stehen.

Günstige Internet-Tarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang