Vectoring-Ausbau

NetCologne: Startschuss für VDSL 100 in 24 Städten

In den kommenden fünf Monaten rüstet NetCologne 55 Nahbereiche in 24 Städten mit Vectoring-Technologie aus. Die Bandbreite der VDSL-Anschlüsse von 60.000 Haushalten werde auf bis zu 100 Mbit/s verdoppelt. Wir geben einen Überblick über die Orte, in denen NetCologne Vectoring ausbaut.

Jörg Schamberg, 17.10.2018, 12:36 Uhr
NetCologne Tarife© NetCologne Gesellschaft für Telekommunikation mbH

Köln – Nicht nur die Deutsche Telekom rüstet derzeit die sogenannten Nahbereiche auf und beschleunigt VDSL-Anschlüsse dank Einsatz der Vectoring-Technologie auf bis zu 100 Mbit/s im Download. Der Kölner Telekommunikationsanbieter NetCologne (Angebote von NetCologne) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
gab am Mittwoch den Startschuss für 100 Mbit/s in 24 Städten. Dem Kölner Unternehmen waren von der Bundesnetzagentur 55 Nahbereiche mit 386 Kabelverzweigern zugesprochen worden. 60.000 Haushalte sollen nach der Umrüstung der Anschlüsse bei Bedarf von VDSL 100 profitieren können. Bislang ist an diesen VDSL-Anschlüssen maximal das Surfen mit bis zu 50 Mbit/s möglich. In den Nahbereichen werden Haushalte direkt über den Hauptverteiler versorgt. Neben EWE TEL und der Telekom gehöre NetCologne bundesweit zu den drei größten Anbietern für FttC-Vectoring.

Umstellung auf Vectoring im Nahbereich Ende März 2019 abgeschlossen

Der erste Nahbereich in Bornheim-Hersel ist nun bereits fit für 100 Mbit/s. 25 Kilometer Glasfaserleitungen verlegt NetCologne nach eigenen Angaben, um die Anwohner innerhalb der Nahbereiche mit einem schnelleren Internetzugang zu versorgen. Die Umstellung der Nahbereiche durch NetCologne erfolge in einem Zeitraum von fünf Monaten zwischen Oktober 2018 und März 2019. Für jeden Nahbereich gebe es einen festen Stichtag. Diesen gebe der Provider jeweils vier Monate im Voraus bekannt.

"Die Herausforderung ist, dass wir zu den jeweiligen Stichtagen nicht nur NetCologne-Kunden, sondern die Kunden aller Carrier zeitgleich auf die neue Technologie umstellen"“, erklärt NetCologne- Chef Timo von Lepel.

NetCologne stellt die Nahbereiche in diesen Städten auf Vectoring um:

  • Rhein-Erft-Kreis: Frechen, Wesseling, Erftstadt, Pulheim, Bergheim, Hürth, Bedburg, Elsdorf, Brühl, Kerpen
  • Rhein-Sieg-Kreis: Bornheim, Niederkassel, Windeck
  • Rheinisch-Bergischer-Kreis: Burscheid
  • Bergisch-Gladbach: Bensberg
  • Rhein-Kreis-Neuss: Rommerskirchen, Dormagen
  • Rheinland-Pfalz: Betzdorf
  • Leverkusen: Opladen
  • Über NetAachen: Aachen, Würselen, Linnich, Alsdorf

Wettbewerber können die höheren Bandbreiten bis zu 100 Mbit/s bei NetCologne als Bitstrom-Vorleistungsprodukt anmieten. NetCologne wird in den Ausbau der Nahbereiche insgesamt rund 15 Millionen Euro investieren.

Informationen zu dem Tarifangebot von NetCologne finden sich online unter www.netcologne.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
.

Günstige Internet-Tarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang