Digitalisierung von Kabel-TV

NetCologne sortiert Kabelsender neu

Kabel-TV-Kunden von NetCologne im Großraum Köln dürften sich am 19. Juli über eine Neusortierung der Sender wundern. NetCologne will mehr Platz für breitbandige Dienste schaffen. Das müssen betroffene NetCologne-Kunden beachten.

Fernsehen Fernbedienung© icarmen13/ Fotolia.com

Köln - Der Kölner Telekommunikationsanbieter NetCologne (www.netcologne.de) digitalisiert derzeit sein Kabel-TV-Angebot. Im Raum Düsseldorf ist eine Neusortierung der Kabelsender bereits im vergangenen Monat erfolgt. In dieser Woche steht am 19. Juli nun eine Senderneusortierung im Raum Köln, Bonn und Leverkusen an. Von der Umstellung sollen rund 200.000 Haushalte betroffen sein.

NetCologne Kabel-TV-Kunden: Einmaliger Sendersuchlauf erforderlich

NetCologne teilte am Montag mit, dass TV-Kunden, die ihre Programme über das Kabelnetz des Anbieters empfangen, am 19. Juli einmalig einen Sendersuchlauf an ihrem Fernseher oder Receiver durchführen müssen. Die Kabelsender würden auf neue Programmplätze verschoben. Von der Umstellung nicht betroffen sei dagegen das IPTV-Angebot NetTV.

Mit der Neusortierung des Kabel-Frequenzbandes wolle NetCologne mehr Platz für neue, breitbandige Dienste schaffen. Für den 5. Julii kündigte NetCologne zudem eine entsprechende Neusortierung der Sender im Raum Remscheid an.

Details zur jeweils aktuellen Belegung der von NetCologne verbreiteten TV-Programme finden sich auch online unter www.netcologne.de unter dem Menüpunkt "Fernsehen".

Günstige Internet-Tarife finden

Jörg Schamberg

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang