News

NetCologne: ProSieben Maxx, joiz und nrwision ab 2. September empfangbar

NetCologne speist Anfang September gleich drei neue TV-Sender in sein Kabelnetz ein. Die Sender sind unverschlüsselt und frei empfangbar.

01.09.2013, 08:01 Uhr
netCologne© netCologne

Gleich drei neue TV-Sender werden ab Anfang September im TV-Kabel von NetCologne zu finden sein. Der Kölner Telekommunikationsanbieter gab am Mittwoch bekannt, dass die Sender ProSieben Maxx, joiz und nrwision ab dem 2. September aufgeschaltet werden. Der Empfang der drei Neuzugänge im TV-Kabelnetz von NetCologne ist frei.

Interaktiver Jugendkanal und alternatives Lern-TV

Bereits seit dem 5. August ist der interaktive Jugendkanal joiz in Deutschland auf Sendung. Ab dem 2. September ist der ursprünglich aus der Schweiz stammende Sender, der sich an ein junges Publikum richtet, auch bei NetCologne verfügbar. Joiz bietet Chart- und Talksshows, Zuschauer können sich während der Sendungen zudem direkt mit Kommentaren per Facebook beteiligen oder sich per Skype-Videoübertragung in das Studio zuschalten lassen. Informationen zum Programm finden sich online unter www.joiz.de.

Ebenfalls wird künftig der Sender "nrwision" im Kabelnetz von NetCologne empfangbar sein. Der Sender verfolgt ein alternatives Konzept: Die Inhalte werden von Studenten und Auszubildenden in Medienberufen, von Hochschulen und aus Lehrredaktionen produziert. Auch fernsehbegeisterte Bürger können bei dem innovativen Sender mitmachen. Programmtechnisch finden sich sowohl Lokalmagazine aus NRW als auch Formate rund um Wissen, Musik und Comedy. Einen Eindruck bietet die Homepage unter www.nrwision.de.

ProSieben Maxx direkt zum Senderstart bei NetCologne empfangbar

NetCologne schaltet außerdem ProSieben Maxx auf, den neuen Serien-, Film- und Doku-Kanal, der sich hauptsächlich an Männer ab 30 Jahren richtet. Bis zum offiziellen Sendestart am 3. September wird zunächst aber nur eine Trailer-Schleife zu sehen sein. Zur Primetime am 3. September um 20:15 Uhr wird dann die Free-TV-Preview des Hollywood-Blockbusters "Captain America: The First Avenger" gezeigt. Außerdem präsentiert der zur Mediengruppe ProSiebenSat.1 gehörende Sender englischsprachige Serien wie "Homeland" oder "House of Cards" im Original mit deutschen Untertiteln. Daneben finden sich internationale Dokumentationen und Reportagen sowie eigenproduzierte Magazine wie "Galileo 360°" oder "Mission Adventure".

Tagsüber bietet ProSieben Maxx aber mit Zeichentrick- und Anime-Serien wie "Pokémon" oder "One Piece" auch Inhalte für jüngere Zuschauer. Neben NetCologne wird ProSieben Maxx unter anderem auch im Kabelnetz von Kabel Deutschland, per Satellit oder beispielsweise in München per DVB-T empfangbar sein. Unitymedia KabelBW hat dagegen noch nicht offiziell verkündet, wann der Sender auch in den Kabelnetzen in NRW, Hessen und Baden-Württemberg verfügbar sein wird. Nach Berichten in diversen Online-Foren ist allerdings bereits eine Infotafel aufgeschaltet, die auf einen baldigen Sendestart von ProSieben Maxx hinweist. Einen Überblick über das TV-Programm und die Empfangsmöglichkeiten bietet die Webseite des Senders unter www.prosiebenmaxx.de.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang