Bis zu 100 Mbit/s

NetCologne: Glasfaserausbau in Velbert-Langenberg und im Kölner Süden

NetCologne bietet ab sofort 6.800 Haushalten in Velbert-Langenberg Highspeed-Internet von bis zu 100 Mbit/s. In zwei Stadtteilen im Kölner Süden beginnt NetCologne nun mit dem Glasfaserausbau.

Jörg Schamberg, 07.08.2017, 11:01 Uhr
netCologne© NetCologne Gesellschaft für Telekommunikation mbH

Köln – Der regional aktive Kölner Telekommunikationsanbieter NetCologne (www.netcologne.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) setzt den Glasfaserausbau in seinem Verbreitungsgebiet fort. Am vergangenen Freitag hatte der Provider den Startschuss für den Glasfaserausbau in Langel und Zündorf bekanntgegeben. Am Montag teilte das Unternehmen mit, dass der Netzausbau in Velbert-Langenberg abgeschlossen ist.

Glasfasernetz von NetCologne in Velbert-Langenberg ab sofort nutzbar

In Velbert-Langenberg, das bislang nicht zum Versorgungsgebiet von NetCologne gehörte, können ab sofort 6.800 Privathaushalte sowie 300 Firmen mit Surfgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s das Internet nutzen. Die Ausbauarbeiten hatten Ende September 2016 begonnen und wurden in Kooperation mit innogy durchgeführt. Schnelles Internet stehe jetzt in Bonsfeld, Bökenbusch, Eickeshagen, Fronberg, Hopscheider Berg und Nierenhof zur Verfügung. In Nierenhof waren bislang maximal Bandbreiten von bis zu 6 Mbit/s nutzbar.

Innogy hatte im Rahmen des Glasfaserausbaus 17 Kilometer Glasfaserleitungen verlegt. An diese schnellen Leitungen wurden 44 neue NetCologne-Technikgehäuse angebunden. Interessenten, die sich bereits für einen NetCologne-Anschluss registriert haben, würden nun schrittweise auf das neue Netz aufgeschaltet. Kunden sollen laut NetCologne Kündigungen nicht selbst vornehmen, sondern diese von dem Provider steuern lassen. Dies erleichtere etwa die Rufnummernmitnahme.

Glasfaser-Speed für Kölner Stadtteile Langel und Zündorf

In dieser Woche beginnt NetCologne zudem mit der Erweiterung seines Glasfasernetzes im Kölner Süden. So sollen auch Langel (Porz) und der südliche Teil von Zündorf Anschluss an das schnelle Netz erhalten. In beiden Kölner Stadtteilen sollen dadurch demnächst für 3.900 Haushalte und Firmen Download-Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s verfügbar sein. Ein erheblicher Fortschritt gegenüber den bislang vielfach nur maximal nutzbaren 2 Mbit/s.

NetCologne investiert in den Ausbau nach eigenen Angaben rund eine Million Euro. Insgesamt würden rund sechs Kilometer Glasfaserleitungen neu verlegt und 24 Schaltkästen mit modernster Technik aufgebaut. "Wir bringen die beiden Stadtteile auf die digitale Überholspur", so NetCologne-Geschäftsführer Timo von Leppel. Der Ausbau soll im Frühjahr 2018 abgeschlossen sein.

NetCologne-Aktion: Doppel-Flats sechs Monate lang für 17,90 Euro pro Monat

Derzeit bietet NetCologne alle Doppel-Flats für Internet und Telefonie mit Bandbreiten von 25, 50 oder 100 Mbit/s in den ersten sechs Monaten zum einheitlichen Aktionspreis von 17,90 Euro monatlich an. Erst ab dem siebten Monat fällt der reguläre Preis an. Bei Online-Buchung lässt sich zudem ein Online-Bonus von je nach Tarif bis zu 100 Euro sichern. Optional ist das IPTV-Angebot NetTV sechs Monate kostenfrei zum Anschluss nutzbar.

Weitere Details zu den Produkten von NetCologne und Bestellmöglichkeiten finden sich online unter www.netcologne.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang