Aufrüstung

NetCologne: Bis zu 1 Gbit/s per G.fast-Lösung von Nokia

NetCologne rüstet 30.000 FTTB-Anschlüsse mit Hilfe einer G.fast-Lösung von Nokia auf und kann Kunden dadurch Bandbreiten von bis zu 1 Gbit/s bereitstellen.

Jörg Schamberg, 23.10.2020, 15:44 Uhr
NetCologne Zentrale© NetCologne

Nokia stattet das Glasfasernetz des regionalen, in Köln ansässigen Telekommunikationsanbieters NetCologne (Angebote von NetCologne) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
mit seiner G.fast-Lösung aus. Diese erlaube NetCologne in Gebäuden eine Erweiterung seines Glasfasernetzes und ermögliche die Realisierung von Internetanschlüssen von bis zu 1 Gbit/s. Das Glasfasernetz von NetCologne erstreckt sich auf einer Länge von 28.000 Kilometern.

G.fast-Lösung für 30.000 FTTB-Anschlüsse von NetCologne

Im Großraum Köln, Bonn und Aachen könne NetCologne auf Basis von Nokias softwarebasierter Zugangsnetze künftig neue digitale Dienste anbieten. Konkret unterstütze der finnische Netzwerkausstatter Nokia die Aufrüstung von 30.000 FTTB-Anschlüssen auf die G.fast-Technologie. Endkunden sollen damit bis zu fünf Mal höhere Bandbreiten nutzen können.

"Nokia liefert eine hochgradig anpassbare Lösung, die sich ideal für den nächsten Schritt in unseren Netzwerkplänen eignet: die kostengünstige Bereitstellung von Gigabit-Konnektivität in Gebäuden. Darüber hinaus verbessert die Cloud-Plattform unsere Automatisierungsfunktionen heute und für alle zukünftigen Geräte, die im Laufe der Zeit zum Netzwerk hinzugefügt werden", erläutert NetCologne-Technikchef Horst Schmitz.

Günstige Internet-Tarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang