Notebooks

Netbooks: Neuer Eee PC und größeres Aspire One

Wer mit der Leistung eines Netbooks auskommt, sich aber bislang am kleinen Display stört, kann sich freuen: Die Bildschirme werden größer, auch bei Acer. Asus bringt derweil den neuen Eee für 399 Euro.

26.05.2009, 18:02 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Die kleinen und günstigen Netbooks ziehen nach wie vor Käufer an. Die Hersteller verbauen dabei immer größere Displays in die Rechner, auch Acer hat sich bei seinem neuen Netbook für ein paar Zentimeter mehr entschieden. Asus bringt währenddessen den Eee PC 1008HA auf den Markt.
UMTS auf Wunsch
Das Aspire One 751 mit 11,6-Zoll-Bildschirm mit 1.366x768 Pixeln reiht sich neben die bereits erhältlichen Aspire One Netbooks mit 8,9 und 10,1 Zoll großen Displays. Während die Hülle weiter wächst, bleibt das Innenleben ähnlich. Den Ton gibt ein Intel Atom Prozessor Z520 mit 1,33 Gigahertz (GHz) an, der einem Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher und einer 160-GB-Festplatte Gesellschaft leistet. Als Onboardgrafik dient diesmal nicht der Intel GMA 950, sondern der 500. Kartenleser, Webcam und WLAN 802.11b/g gehören zu den üblichen Zutaten, mehr Würze verschaffen die Bluetooth-Schnittstelle und das optionale UMTS-Modul.
Vierfache Farbwahl
Acer verspricht zudem einen guten Sound und eine lange Akkulaufzeit. Der 6-Zellen-Akku soll bis zu 8,5 Stunden lang Energie spenden. Aufgrund der größeren Maße von rund 28,4x21,8x3 Zentimetern kommt das Acer Aspire One 751 nicht mit dem üblichen Netbook-Gewicht von einem Kilogramm aus. Der wahlweise dunkelblaue, rote, weiße oder schwarze Mini-Rechner wiegt 1,35 Kilogramm (kg) und soll Ende Mai in den Verkauf gehen.
Der Preis für das neue Netbook mit einjähriger Garantie und Windows XP: 429 Euro. Noch etwas größer ist das Display beim Dell Inspiron Mini 12, das jedoch hierzulande zurzeit nicht verfügbar ist.
Neuer Asus Eee PC
Der neue Eee PC von Asus heißt 1008HA Seashell und zeigte sich schon auf der CeBIT. Der 1,1 kg leichte 10-Zöller hat sich seinen Muschel-Namen mit der perlmuttfarben- oder schwarz-schimmernden Gehäuse-Oberfläche verdient und umschließt anstelle einer Perle das übliche Komponenten-Trio: Atom Prozessor (N280 mit 1,66 GHz), ein GB RAM und 160 GB Speicherplatz. Das Betriebssystem ist wieder Windows XP. Verglichen mit dem zuvor beschriebenen Acer Aspire One bietet das Asus Netbook 1.024x600 Bildpunkte, WLAN nach dem n-Standard, ein Multitouchpad und zehn GB Online-Speicher. Zu haben ist der neue Eee für 399 Euro.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang