Notebooks

Netbook mit Grafikpower: Lenovo IdeaPad S12

Nvidias Ion-Plattform soll die bisherige Grafikleistung von Netbooks verzehnfachen. Der erste Kandidat kommt von Lenovo: das IdeaPad S12 mit 12-Zoll-Display.

28.05.2009, 09:20 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Lenovo bringt mit dem IdeaPad S12 das erste Netbook mit der Ion-Plattform von Nvidia. Mit Ion wollte der Grafikprozessorhersteller in diesem Jahr neuen Schwung in den PC-Markt bringen. Das auf dem Intel Atom Prozessor basierende System soll die Grafikleistung von Notebooks, Netbooks und auch All-in-One-PCs beflügeln und nebenbei den Stromverbrauch senken. Der erste Nettop mit Ion ist schon da: der Acer Aspire R3600 Revo. Jetzt folgt mit dem IdeaPad S12 ein Netbook.
Großes Display
Wie sich an der Produktbezeichnung bereits ablesen lässt, handelt es sich bei dem neuen Lenovo Netbook um ein 12-Zoll-Modell. Somit entspricht es wie das Dell Mini 12 äußerlich eher einem Subnotebook, im Innern ist es jedoch ein Netbook. Neben dem bereits erwähnten Atom Prozessor, befinden sich noch ein Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher sowie bis zu 160 GB Festplatten-Speicher im Gehäuse.
Kommt im Sommer
Nvidia Ion verwendet eine aufgemöbelte GeForce 9400 und soll weder vor Computerspielen noch vor High Definition Videos in 1080p zurückschrecken. Je nach Modell gibt es noch einen HDMI-Port sowie ein WLAN-Modul für mobiles Internet. Weitere Details verrät Lenovo noch nicht, auch nicht das verwendete Betriebssystem. Die Amerikaner können im Juni für 449 US-Dollar aufwärts zuschlagen, nach Deutschland kommt das Lenovo S12 "im Sommer". Da Windows 7 aber erst zum Jahresende erscheinen wird, handelt es sich vermutlich um Windows XP.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang