Breitbandausbau

NEFtv bringt schnelles Kabelinternet nach Münnerstadt

Der Kabelnetzbetreiber NEFtv rüstet das Breitband-Kabelnetz in Münnerstadt auf und bringt schnelles Internet mit bis zu 200 Mbit/s in die Haushalte. Während der Tiefbauphase können sich Bürger zu vergünstigten Konditionen einen Anschluss legen lassen.

Melanie Zecher, 21.07.2016, 11:18 Uhr
Breitband© Dominic Ziegler / Fotolia.com

Münnerstadt – Der Nürnberger Kabelnetzbetreiber NEFtv, ein Unternehmen der Tele Columbus Gruppe, hat zusammen mit Helmut Blank (CSU), Bürgermeister der Stadt Münnerstadt, mit einem ersten Spatenstich das Startsignal für den Breitbandausbau des Kabelnetzes gegeben. Bereits Anfang 2017 soll das gesamte Erschließungsgebiet nicht nur mit Fernsehen, Radio und Telefon, sondern auch mit Internetgeschwindigkeiten von bis zu 200 Mbit/s versorgt sein.

Von 25 auf 200 Mbit/s in Münnerstadt

NEFtv versorgt bereits seit den 1990er Jahren rund 2.400 Haushalte in Münnerstadt, bislang aber nur mit Internetbandbreiten bis zu 25 Mbit/s. Die Ausbauarbeiten sehen nun vor, das Kabelnetz zum hybriden Glasfaser-Koax-Netz aufzurüsten und 600 weitere Haushalte anzubinden. Künftig wird das von Grund auf modernisierte Netz rund 3.000 Haushalten Anschluss an eine zukunftsfähige Medien- und Breitbandversorgung bieten.

Hier wird ausgebaut

Mit dem aufgerüsteten Netz wird die Stadt Münnerstadt ihre Ortsteile Althausen, Brünn, Fridritt, Kleinwenkheim, Maria Bildhausen, Großwenkheim, Wermerichshausen, Seubrigshausen, Burghausen, Reichenbach und Windheim abdecken können. Darüber hinaus werden auch Neubaugebiete sowie die Gewerbegebiete wie beispielsweise Zentraße, Hörnauweg und Schindberg für das schnelle Internet erschlossen.

In den Erschließungsgebieten sind Tiefbauarbeiten auf einer Gesamtlänge von rund zehn Kilometern vorgesehen. Den Anfang macht Münnerstadt; die Ortsteile Reichenbach, Windheim und Burghausen werden bereits Anfang September angeschlossen sein, dann folgen Fridritt, Althausen, Brünn, Kleinwenkheim inklusive Maria-Bildhausen, Großwenkheim, Wemmerichshausen und Seubrigshausen. Noch bevor der erste Frost einsetzt, sollen die Arbeiten weitgehend abgeschlossen sein.

Günstigere Anschlussgebühren in der Bauphase

Hauseigentümer profitieren während der Tiefbauphase durch einen geringeren pauschalen Anschlusspreis. Im Rahmen einer Sonderaktion bis September 2016 können sich schnell entschlossene Immobilien-Besitzer für 250 Euro einen modernen Kabelanschluss ins Haus legen lassen. Nach der Aktionsphase kostet der Anschluss 357 Euro, wobei Eigentümer dann zusätzlich auch die Kosten für das Verlegen der Leitungen im eigenen Grund tragen.

Informationen für Bürger

Im Rahmen einer Informationsveranstaltung am 27. Juli um 19:30 Uhr im Gasthaus zum Adler Großwenkheim können sich alle Interessenten über die Möglichkeiten des neuen Breitband-Netzes in Münnerstadt und die Vorteile für die Bürger informieren. Eine Anmeldung für die Veranstaltung ist nicht erforderlich.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang