Einsteiger-Smartphone

Neffos C7 Lite kommt für 95 Euro in den Handel

TP-Link bringt mit dem Neffos C7 Lite ein Einsteiger-Smartphone für unter 100 Euro in den Handel. Ausgestattet ist es mit einem Quad-Core-Prozessor, erweioterbarem Speicher und dem verschlankten Betriebssystem Android Go.

TP-Link Neffos C7 Lite© TP-Link Technologies Co., Ltd.

Hofheim am Taunus – Mit dem C7 Lite präsentiert Neffos, die Smartphone-Marke von TP-Link, ein weiteres Modell im Einstiegssegment. Für 95 Euro erhalten Nutzer ein Smartphone mit 5,45 Zoll großem FullView-Display im für Videos optimierten Verhältnis von 18:9 und 16 GB Speicherplatz, der sich mittels microSD-Karte auf bis zu 128 GB erweitern lässt. Im Inneren des C7 Lite arbeitet ein Quad-Core-Prozessor, unterstützt von 1 GB RAM.

8-Megapixel-Kamera mit Extras

Mit der Kamera des Neffos C7 Lite lassen sich nicht nur Schnappschüsse, sondern auch Videos aufnehmen. Die Hauptkamera auf der Rückseite liefert 8 Megapixel und Bildmodi wie HDR, Burst und Panorama. Für Selfies stehen 5 Megapixel bereit und ein Beauty-Modus, der Unvollkommenheiten reduziert.

Neffos C7 Lite soll besonders gut funken

Wie der chinesische Hersteller angibt, wurde bei der Entwicklung des C7 Lite besonders großer Wert auf eine gute Empfangs- und Sendeleistung gelegt. Das Smartphone und die Antenne im Speziellen sind so konzipiert, dass elektromagnetische Interferenzen reduziert werden und das Smartphone weitestgehend vor externe Störungen geschützt sein soll. Für ein flüssiges Nutzererlebnis sorgt zudem Android Go, eine abgespeckte Version des "normalen" Betriebssystems, die aber weniger Ressourcen wie etwa Speicherplatz beansprucht.

Das Neffos C7 Lite in Grau ist ab sofort für 95 Euro in Deutschland verfügbar.

TP-Link Neffos C7 Lite

TP-Link Neffos C7 Lite

  • Betriebssystem Android
  • 8 Megapixel-Kamera
  • 5,45 Zoll Display
  • 16 GB Speicher

Melanie Zecher

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup