News

Mutter stellt Internetzugang ab: Jugendlicher dreht durch - Polizeieinsatz

Nachdem der 15-Jährige Sohn sieben Stunden lang ununterbrochen mit der Playstation gespielt hat, verlor die Mutter die Geduld und stellte ihrem Sprössling den Internetzugang ab. Der tobte daraufhin so stark, dass die Mutter die Polizei zu Hilfe rief.

03.08.2014, 00:01 Uhr (Quelle: DPA)
Browser© Diego Cervo / Fotolia.com

Ein Jugendlicher ist in Augsburg durchgedreht, weil seine Mutter ihm den Internetzugang abgestellt hat. Der 15-Jährige hatte sieben Stunden lang ununterbrochen Playstation gespielt, als seine Mutter die Verbindung unterbrach, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Mutter rief Polizei zu Hilfe gegen tobenden Jugendlichen

Daraufhin schrie und tobte der Jugendliche so, dass sich seine Mutter mit seinem zwölfjährigen Bruder in einem Zimmer einschloss und die Polizei rief. Durch das Fenster warf sie den Beamten den Wohnungsschlüssel zu. Zu viert gelang es den Polizisten schließlich, die Wohnungstüre zu öffnen, gegen die sich der zornige 15-Jährige stemmte. Er wurde in eine Klinik gebracht.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang