News

Musikflat für ein Jahr bei Kauf eines Nokia-Handys

Nokia gibt es seinen Kunden jetzt auf die Ohren. Bei Kauf eines Nokia-Handys erhalten die Käufer ein Jahr lang unbegrenzten Zugriff auf Millionen von Musiktiteln.

04.12.2007, 16:38 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Nokia hat auf der Messe "Nokia World" das neue Kundenprogramm "Nokia Comes With Music" vorgestellt. Bei Kauf eines Handys des finnischen Herstellers erhalten Kunden ein Jahr lang ein Abo für einen Zugriff auf Millionen von Musiktiteln.
Songs auch später nutzbar
Alle Musiktitel, die während der einjährigen Abozeit heruntergeladen wurden, sind auch nach Ende des Abos weiterhin nutzbar. Die Songs können sowohl auf dem Handy als auch auf dem PC abgespielt werden. Nokia hat das große Musiklabel Universal Music als Partner gewinnen können. Mit weiteren internationalen Labels ist der weltweite Marktführer unter den Handyproduzenten nach eigenen Angaben im Gespräch.
"'Comes with Music' erfüllt unseren Traum, den Kunden ihre Lieblingsmusik unabhängig vom Endgerät anbieten zu können und gleichzeitig die kreativen Künstler entsprechend zu entlohnen.", so Anssi Vanjoki, Executive Vice President and General Manager, Multimedia bei Nokia.
Details teils noch unklar
Wie eine solche Entlohnung der Künstler aussehen könnte, darüber schweigt Nokia sich noch aus. Auf Nachfrage von onlinekosten.de erklärte Nokia, dass der Preis des Dienstes bereits im Gerätepreis enthalten sei. Die Musiktitel sollen exklusiv nur auf Nokia Geräten laufen. Die Songs stehen aller Voraussicht nach im "Windows Media Audio"-Format (WMA) zur Verfügung. Das Windows Media Digital Rights Managment (DRM) soll als Kopierschutz dienen.
Auf andere Musikportale wird Nokias Schritt Druck ausüben. Bereits im September hatte Amazon angekündigt Musikdownloads sogar ohne Kopierschutz anzubieten. Die Kosten pro Song liegen bei Amazon jedoch bei rund 99 US-Cent. Sollten alle Musiktitel im Rahmen des Nokia-Programms in der Tat kostenlos sein, so könnte dies Vorbildcharakter für andere Anbieter haben.
Der genaue Marktstart steht laut Unternehmensangaben noch nicht fest, doch Nokia möchte das Programm 2008 anbieten.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang