News

Musik im Auto: Deezer steigt in den Mini ein

Deezer fährt jetzt auch im Mini mit: Der Musik-Streaming-Dienst ist via App ab sofort über die Multimedia-Zentrale des Mini nutzbar.

01.06.2013, 12:01 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Musik-Streaming-Flatrates sind nicht nur am PC oder Laptop sowie via App auch unterwegs auf dem Smartphone oder Tablet PC nutzbar, auch zahlreiche TV-Geräte-Hersteller oder Zubehöranbieter unterstützen die Musikdienste. Ein weiteres Einsatzgebiet: das Auto. Wer ein Autoradio mit USB-Port besitzt, der kann sein Musik-Abo ohnehin mit auf die Fahrt nehmen, es gibt jedoch auch bereits PKW-Modelle, die bestimmte Streaming-Services direkt integrieren: Der Ford EcoSport verbindet sich mit Spotify und Volvo mit Spotify sowie Deezer. Eine Zusammenarbeit mit Deezer hat jetzt auch BMW angekündigt. Weiter vernetzt wird der Mini.

Mini fahren und Deezer hören

Mini-Fahrer, die das Entertainment-System Mini Connected nutzen, können darüber ab sofort auch mit Deezer Musik hören. Der Streaming-Anbieter aus Frankreich verfügt eigenen Angaben zufolge über ein Repertoire von mehr als 20 Millionen Titeln, in der Ankündigung der Dienste-Integration ist sogar von 25 Millionen Songs die Rede. Über das Bildschirmmenü oder die Lenkradfernbedienung lassen sich die Alben, Radiokanäle oder Wiedergabelisten ansteuern. Notwendig ist dafür laut Deezer die aktuelle Deezer-App aus dem App Store von Apple.

Premium+-Abo erforderlich

Zur Nutzung der mobilen App müssen die Mini-Besitzer über eine Deezer Premium+-Mitgliedschaft für 9,99 Euro pro Monat verfügen. Diese ermöglicht zudem, Musiktitel im Voraus herunterzuladen, um später offline darauf zugreifen zu können. Die PC- beziehungsweise Mac-gebundene Abo-Variante ohne mobile Musik kostet 4,99 Euro. Beide Versionen lassen sich 15 Tage lang kostenfrei testen.

Über die Unterhaltungskonsole im Mini lassen sich darüber hinaus auch Facebook und Twitter sowie die Google Suche und Foursquare nutzen.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang