News

Musik-Downloads in den USA erstmals seit über zehn Jahren rückläufig

2013 ging das Geschäft mit Musik-Downloads in den USA um 5,7 Prozent zurück. Als Ursache gilt die stärkere Verbreitung von Streaming-Diensten. Während auch CD-Verkäufe weiter schrumpften, waren Vinyl-Schallplatten wieder stärker gefragt.

04.01.2014, 15:01 Uhr (Quelle: DPA)
Datenübertragung© envfx / Fotolia.com

Das Geschäft mit Musik-Downloads in den USA ist 2013 erstmals seit über zehn Jahren zurückgegangen. Mit 1,26 Milliarden Titeln sank der Absatz um 5,7 Prozent, wie das Fachblatt "Billboard" am Samstag unter Berufung auf Zahlen des Marktforschers Nielsen Soundscan berichtete. Von kompletten Alben wurden mit 117,6 Millionen nur 0,1 Prozent weniger heruntergeladen.

Rückgang wegen Trend zu Streaming-Diensten

Brancheninsider führen den Rückgang auf die Ausbreitung von Streaming-Diensten zurück, bei denen man für eine Gebühr von etwa zehn Dollar im Monat unbegrenzt Musik aus dem Netz hören kann. Das ist in der Regel der Preis eines Albums zum Herunterladen. Im Unterschied zum Download kann man Songs beim Streaming in der Regel aber nur im Rahmen eines aktiven Abonnements hören. Nach Vertragsende ist auch der Song nicht mehr verfügbar.

Bisher heiße es von Musik-Managern, dass die zusätzlichen Einnahmen aus dem Streaming die Umsatz-Einbußen bei Downloads mehr als ausglichen, schrieb "Billboard". Viele Musiker sehen den Streaming-Trend jedoch mit Sorge. So beklagten unter anderem "Radiohead"-Sänger Thom Yorke und der einstige "Talking Heads"-Frontmann David Byrne, dass diese Dienste mit ihren geringeren Auszahlungen Künstlern auf Dauer kein ausreichendes Einkommen bieten könnten.

Der CD-Absatz in den USA ging den Nielsen-Zahlen zufolge im vergangenen Jahr um 14,5 Prozent auf 165,4 Millionen Tonträger zurück. Die Verkäufe von Vinyl-Schallplatten rückten von 4,55 auf 6 Millionen Stück vor. In Deutschland ist der Anteil der CD am Geschäft höher als in vielen anderen Märkten. Auf sie entfallen mehr als zwei Drittel der Branchenumsätze.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang