News

Musicload: SSV mit 1.000 billigen Alben

Der Download-Shop startet einen Sommerschlussverkauf mit 1.000 Alben von namhaften Künstlern zu Preisen von 3,99 Euro bis 5,99 Euro. Die Auswahl begeistert leider nicht.

17.07.2009, 15:17 Uhr
Internet© Victoria / Fotolia.com

Beim klassischen Sommerschlussverkauf werden Artikel aus der vergangenen Saison mit hohen Rabatten verkauft, um Platz für neue Ware zu schaffen. Wenn Musicload jetzt im Internet eine solche Preisaktion startet, geht es zwar nicht um Schaffung von Lagerkapazitäten, aber auf dem Wühltisch landen trotzdem alte Sachen.
Alben ab 3,99 Euro
Ab sofort gibt es beim Download-Portal der Deutschen Telekom einige Schnäppchen: 1.000 Alben von - so formuliert es der Anbieter - namhaften Bands und Künstlern werden zu stark reduzierten Preisen angeboten. Unter musicload.de/ssv können Musikfans bis Ende August aus einer großen Bandbreite verschiedenster Musikstile wählen. Über 200 Alben seien zum Einstiegspreis von 3,99 Euro erhältlich, weitere Longplayer ständen für 4,99 und 5,99 Euro zum Download bereit. Alle Songs werden kopierschutzfrei als MP3-Datei angeboten.
Der Normalpreis für aktuelle Alben liegt bei Musicload noch immer bei rund zwölf Euro, vereinzelte Alben sind auch für unter zehn Euro zu haben. Einzeltracks werden zwischen 79 Cent und 1,99 Euro angeboten, aktuelle Hits kosten in der Regel 1,29 Euro - im Vergleich mit anderen MP3-Anbietern immer noch hohe Preise.
Quantität statt Qualität
"Mit unserem diesjährigen Sommerschlussverkauf starten wir unsere bislang größte Sommer-Kundenaktion", sagt Joachim Franz, Vice President Musicload. "Unsere Musikredaktion hat hierfür eine attraktive Auswahl an musikalischen Topacts aus allen Genres zusammengestellt." Mit dabei sind unter anderen Scooter, UB40, Johnny Cash, Status Quo, Ace of Base, Wolfgang Petry, ATB, Moonbootica, Haddaway, Chris Norman, Lisa Stansfield oder Blank & Jones.
Quantität macht wie üblich keine Qualität: Bis auf wenige Ausnahmen finden sich bei den 1.000 rabattierten Alben wenige - in der 3,99-Euro-Preisklasse praktisch gar keine - wirklich allgemein populären Künstler, geschweige denn etwas aktuelles. Auch blähen eine Vielzahl an eher unbekannten Compilations den sogenannten Sommerschlussverkauf auf. Etwas stöbern auf dem Wühltisch könnte sich aber trotzdem lohnen. So kann der geneigte Käufer tatsächlich das "Greatest Hits"-Album der Band "Muskelschweine" aus 2006 für nur 5,99 Euro erstehen - Glückwunsch.

(Michael Posdziech)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang