Überall-Rechner ab April im Handel

MSI Pro 16 Flex: Flexibler Rechner im Tablet-Format für den Dauereinsatz

MSI stellt mit dem Pro 16 Flex einen kompakten All‑in‑One PC für jeden Einsatz vor. Das Gerät kann beispielsweise kippbar an der Küchenwand befestigt werden.

Marcel Petritz, 31.03.2016, 12:22 Uhr
MSI Pro 16 Flex Der MSI Pro 16 Flex ist ab April erhältlich.© Micro-Star International

Taipeh/Frankfurt am Main - Mit dem All‑in‑One PC Pro 16 Flex bringt MSI einen PC im Tablet-Format, der sich für jeden Einsatz eignen soll. Der Rechner lässt sich via klappbaren Standfuß klassisch auf den Tisch stellen oder an der Wand befestigten. Zu diesem Zweck liegt dem Gerät eine VESA-Halterung (100 x 100 mm) gleich bei.

Lüfterlos und USB 3.1 mit "Super Charger"

Der Rechner bietet einen 15,6 Zoll großen Bildschirm mit 1.366 x 768 Pixeln. Angetrieben wird der Pro 16 Flex von einem Intel Celeron Quad-Core-Prozessor N3150, unterstützt von 4 GB RAM. Dieser kann bei Bedarf über zwei weitere Slots auf bis zu 8 GB erweitert werden. Als Speicher dient eine 128-GB-SSD. Die Komponenten werden passiv gekühlt, das Gerät arbeitet also lautlos.

Peripherie kann über die zwei USB-3.1-Ports angeschlossen werden. Einer der Anschlüsse ist zudem mit der "Super Charger"-Technik von MSI ausgestattet. So können Smartphones und Tablets auch dann geladen werden, wenn das Pro 16 Flex ausgeschaltet ist. Ein externer Monitor beziehungsweise Fernseher lässt sich via HDMI mit dem Rechner verbinden. Auch WLAN 802.11ac/a/b/g/n, Gigabit-LAN und Bluetooth 4.0 sind mit an Bord. Abgerundet wird die Habenliste von einem 2-in1-Kartenleser.

Auslieferung ohne Betriebssystem

Ein Novum: MSI liefert den Pro 16 Flex ohne Betriebssystem aus, der Hersteller verspricht allerdings Windows-10-Support. Der Pro 16 Flex wird in den Varianten "16 Flex" und "16B Flex" angeboten. Der "16 Flex" ist ausschließlich für den stationären Einsatz konzipiert. Der "16B Flex" ist zwar auch kein Laufzeitwunder, mit seinem 1.300 mAh fassenden Akku aber zumindest eine Stunde lang stromunabhängig. Der MSI Pro 16 Flex eignet sich auch für den Einsatz im kommerziellen Bereich. Über zwei COM-Ports kann zum Beispiel ein Kartenlesegerät angeschlossen werden.

Ab April im Handel

Der Pro 16 Flex und Pro 16B Flex werden ab April für 519 Euro beziehungsweise 549 Euro in den Handel kommen. MSI gewährt zwei Jahre Herstellergarantie mit Pick-up-&-Return-Service.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang