News

Mpass: Mit dem Handy bezahlen jetzt auch bei Shell, Kaufhof und Tengelmann

Das mobile Bezahlsystem der Mobilfunker Telekom, Vodafone und Telefónica, Mpass, wird ab sofort auch an 2.000 Shell-Tankstellen akzeptiert sowie in allen Filialen von Galeria Kaufhof und Tengelmann.

05.11.2014, 17:16 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Das mobile Bezahlsystem der Mobilfunker Telekom, Vodafone und Telefónica, Mpass, wird ab sofort auch an 2.000 Shell-Tankstellen akzeptiert sowie in allen Filialen von Galeria Kaufhof und Tengelmann.

Deutschlandweit an 30.000 Kassen zahlen

Mit Mpass kann bereits deutschlandweit an vielen Tankstellen von Star und Aral kontaktlos gezahlt werden. In Deutschland gibt es mehr als 30.000 Akzeptanzstellen, in Europa mehr als 1,2 Millionen Terminals, die diese Technik unterstützen.

Der Dienst Mpass setzt auf Maestro PayPass auf, dem kontaktlosen Bezahlstandard von Mastercard. Entsprechend kann in allen Läden kontaktlos per Mpass gezahlt werden, die das PayPass-Logo tragen. Die Besonderheit von Mpass ist die Abrechnung über die Mobilfunkrechnung.

Geld überweisen und empfangen

Das kontaktlose Bezahlen erfolgt über die NFC-Technik. Das Handy muss dafür kurz in die Nähe des Terminals gehalten werden. Der Bezahlvorgang wird auf dem Display sowie mit einem Ton bestätigt. Handys, die keinen Chip eingebaut haben, erhalten einen NFC-Aufkleber für die Rückseite.

Mpass bietet auch die Möglichkeit, Geld zwischen Privatpersonen zu überweisen - von Handy zu Handy.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang