News

MP3-Player Kaufberatung: Welcher ist der Richtige?

Am MP3-Player-Markt ist so gut wie jede Nische besetzt. Bevor dreistellige Summen ausgegeben werden, sollte man überlegen, was der MP3- oder Videoplayer können soll. Wir geben Tipps zum Kauf.

11.05.2009, 08:01 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Seit Ghettoblaster und Walkman oder anders gesagt, seit Ende der 70er Jahre, gibt es Musik auch zum Mitnehmen. Heutzutage fast ausschließlich in Form von kleinen Datenhäppchen auf dem iPod, Multimediaplayer oder MP3-Player. Aber nicht jedes Gerät, das als MP3-Player bezeichnet wird, kann nur MP3s abspielen.
TV, WLAN, Touchscreen?
Der USB-Stick-förmige Player zum Musikhören ist Geschichte, heutzutage ist am Markt fast jede Nische besetzt, sodass der Kunde vor einer unüberschaubaren Auswahl an Modellen steht: vom 11-Gramm-Leichtgewicht ohne Display, dem neuen Apple iPod Shuffle, über Mittelklasse-Player mit kleinem Bildschirm bis hin zu 7-Zoll-Geräten mit massig Speicherplatz sowie Fernseh- und WLAN-Empfang für mehrere Hundert Euro. Eine solche Funktionsvielfalt braucht natürlich nicht jeder.
Daher sollte vor dem Kauf unbedingt geklärt werden, was der MP3-Player können soll und wozu er in erster Linie genutzt wird. Dient er nur zum Abspielen von Musik? Wie häufig werden Videos geschaut und soll er auch zum Joggen im Wald mitgenommen werden?
Unsere Redaktion gibt im Kaufratgeber für MP3-Player ein paar Tipps, um die Entscheidung zu erleichtern.
Wie passend dazu die eigenen CDs in MP3s umgewandelt werden, verrät der CD-Ripper Ratgeber.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang