News

Mozilla und eBay arbeiten künftig zusammen

Gemeinsam entwickeln Mozilla und eBay neue Lösungen, mit denen sich eBay-Mitglieder immer und überall mit dem Firefox über ihre Auktionen informieren können.

29.03.2007, 10:18 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Die Software-Schmiede Mozilla und das Auktionshaus eBay haben jetzt angekündigt, künftig verstärkt zusammen arbeiten zu wollen. Nach Angaben des Auktionshauses soll so das Online-Auktionserlebnis für Nutzer in Frankreich, Deutschland und Großbritannien verbessert werden.
Auktionen im Firefox
Gemeinsam entwickeln Mozilla und eBay nun Lösungen, mit denen sich eBay-Mitglieder immer und überall mit dem Firefox über ihre Auktionen informieren können, unabhängig davon, auf welcher Website sie sich gerade befinden. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Mozilla und auf diese großartige Chance, von der beide Nutzer-Gemeinschaften profitieren werden", sagt Harald Eisenächer, Marketing-Chef bei eBay in Deutschland.
Details sollen bald folgen
Firefox biete eine stabile Plattform zur Integration führender Internet-Dienstleistungen, betont Christopher Beard, Marketing-Chef bei Mozilla. "Unsere Zusammenarbeit wird der großen Firefox-Gemeinschaft helfen, eBay auf eine noch einfachere Art und Weise zu nutzen und sich laufend über ihre Auktionen zu informieren", so Beard. Nähere Details über die Zusammenarbeit wollen Mozilla und eBay aber erst im zweiten Quartal dieses Jahres bekannt geben.

(Denise Bergfeld)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang