News

Motorola sucht Visionäre

Kreativität und uneingeschränkte Vorstellungskraft sind die besten Voraussetzungen für den Ideenwettbewerb um die Kommunikation von morgen.

13.04.2006, 14:45 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Wie wird die Kommunikation von morgen aussehen – das ist die Frage, die der Motorola Ideenwettbewerb MOTOFWRD ins Visier nimmt. Studenten in ganz Deutschland sind aufgerufen, ihre Vorstellungsgabe von der Leine zu lassen, um Ideen und Visionen zu diesem Thema zu liefern. Eine hochkarätige Jury mit Experten aus den Bereichen Technologie, Forschung, Marketing und Entertainment wird die besten Vorschläge küren. Die Gewinner erhalten aber nicht nur Geld- und Sachpreise für ihre Ideen. Motorola verspricht den Teilnehmern, besonders innovative Ansätze in Form von Praktika, Diplomarbeiten und Case Studies vor Ort zu vertiefen.
Kommunikation von morgen
"Seamless Mobility" ist das Stichwort des Wettbewerbs, die nahtlose mobile Kommunikation. Sei es das Auto, dass die Werkstatt benachrichtigt, wenn ein Ölwechsel ansteht oder die Freunde aus aller Welt, die sich gemeinsam per Handy ein Video ansehen, der Kreativität und dem Vorstellungsvermögen sind bei MOTOFWRD keine Grenzen gesetzt. Ziel ist es, die Grenzen zwischen unterschiedlichen Geräten, Netzwerken und Technologien aufzuheben und den einfachen und unbeschränkten mobilen Zugang zu Information, Unterhaltung und Kommunikation jederzeit und an jedem Ort zu ermöglichen.
Studenten sind gefragt
Bewerben können sich alle, die im Sommersemester 2006 an einer deutschen Hochschule eingeschrieben sind, die Fachrichtung ist dabei egal. Die Ideen können in Form von Fachaufsätzen, Kurzgeschichten, Filmen, Comics, Bildern oder Grafiken eingereicht werden. Es werden drei Hauptgewinner ermittelt, die sich jeweils über einen Scheck in Höhe von 5.000 Euro freuen können. Darunter ist auch ein Publikumspreis, der im Rahmen einer Online-Abstimmung ermittelt wird. Die Ideen können ab 18. April bis zum 31. Juli eingereicht werden. Weitere Informationen finden sich online bei Motorola.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang