Handys

Motorola SLVR V8: Neuer Hightech-Flachfisch

Das neueste Business-Handy des US-Herstellers ist gerade einmal 14 Millimeter flach, bietet aber alle gängigen Zusatzfunktionen.

21.02.2005, 11:50 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Wenn es um Design-Innovationen geht, ist der US-Handyhersteller Motorola seinen Konkurrenten häufig einen Schritt voraus. So ist der Konzern nicht nur der Erfinder des Klapphandy-Designs, auch das ultraflache Handymodell RAZR geht auf die Kappe der Amerikaner. Und genau an dieses Modell soll nun eine neue Modell-Reihe mit dem Namen SLVR anschließen. Das erste Gerät soll den Namen V8 tragen und im dritten Quartal dieses Jahres auf den Markt kommen.
Ultradünn
Wie der RAZR ist auch das SLVR V8 äußerst flach gehalten und bringt es auf eine Tiefe von gerade einmal knapp 14 Millimetern und ein Gewicht von 85 Gramm. Das ist besondere vor dem Hintergrund eine besondere Leistung, dass in das Gerät trotzdem sämtliche Funktionen eines Businesshandys und auch eine VGA-Digitalkamera integriert wurde. Sie kann neben Fotos auch Videos aufnehmen und verfügt über einen vierfachen Digitalzoom.
Höchste Ansprüche werden gemessen am aktuellen Standard auch durch das Display zufrieden gestellt. Es kann bei einer Auflösung von 176 mal 220 Pixeln bis zu 262.000 Farben darstellen. Ebenso wenig fehlen Bluetooth, E-Mail-Client, der Datenbeschleuniger EDGE und die Walkie-Talkie-Funktion Push-To-Talk. Zwar ist der interne Speicher mit fünf Megabyte äußerst knapp bemessen, kann aber auf Wunsch über eine zusätzliche Speicherkarte auf bis zu 256 Megabyte aufgestockt werden. Damit der Entertainment-Faktor nicht zu kurz kommt, wurde auch ein MP3-Player in das Gerät integriert.
Weitere Modelle sollen folgen
Zwar will Motorola sein erstes SLVR-Modell erst im Laufe des dritten Quartals auf den Markt bringen, kündigt aber schon jetzt an, dass weitere Modelle folgen sollen. Das SLVR wird zu einem Preis von 279 Euro ohne Vertrag in Deutschland eingeführt.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang