Handys

Motorola Milestone XT720 - Neuer Android-Klotz

Satte 160 Gramm bringt das neue Milestone XT720 von Motorola auf die Waage. Das Smartphone ist mit WLAN und HSDPA ausgestattet. Außerdem mit einer HD-fähigen Kamera.

07.06.2010, 13:26 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Motorola geht in die Vollen. Nach dem quadratischen Flipout hat der amerikanische Handyhersteller das nächste Smartphone mit vorinstalliertem Android-Betriebssystem der Version 2.1 angekündigt: das Milestone XT720. Nach Angeben des Herstellers ist es das erste Android-Handy, das mit einem leistungsstarken Xenon-Fotolicht ausgeliefert wird.

HSDPA mit bis zu 10,2 Mbit/s

Zwar ist das neue Milestone-Handy mit 116x61x11 Millimetern schön flach, bringt aber auch beachtliche 160 Gramm auf die Waage. Ein echter Handy-Klotz also, der da vor der Auslieferung steht. Über eine in das Telefon integrierte Quadband-Antenne ist es möglich, in praktischen allen GSM-Netzen der Welt mobil zu telefonieren. Für den Zugriff auf das mobile Internet steht neben GPRS und EDGE auch UMTS und HSDPA mit maximal 10,2 Megabit pro Sekunde (Mbit/s). Uploads sind über HSUPA mit maximal 5,76 Mbit/s möglich.

Kamera nimmt HD-Videos auf

Die Bedienung erfolgt über einen TFT-Touchscreen, der 3,7 Zoll groß ist und mit einer Handschrifterkennung ausgestattet sein wird. Die integrierte Kamera arbeitet mit einer 8-Megapixel-Linse, Autofokus und dem bereits oben genannten Xenon-Fotolicht. Ferner ist die kleine Cam in der Lage, Fotos in HD-Qualität aufzunehmen (720x480 Pixel). Für die musikalische Unterhaltung liefert das XT720 neben einem MP3-Player auch ein FM Radio. An weiteren Extras stehen Bluetooth und Handys ist auf 512 Megabyte begrenzt. Eine Erweiterung auf bis zu 32 Gigabyte ist über eine microSD-Karte möglich. Im Lieferumfang enthalten ist eine Speicherkarte mit einer Kapazität von 8 Gigabyte. Die maximal mögliche Sprechzeit liegt nach Angaben von Motorola bei neun Stunden, die Bereitschaftszeit bei bis zu 13 Tagen, was einem eher durchschnittlichen Wert entspricht. Zu einer geplanten Verfügbarkeit und einem Preis hat sich Motorola noch nicht geäußert.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang